Geschichte

Pritzwalk in alten Bildern (67)

IMG_20190904_093224_resized_20190904_094322827

Wolfgang Niemann stellte uns dankenswerterweise diese Fotografie aus dem Jahr 1950 oder 1951 zur Verfügung.

Sie zeigt die eindrucksvolle Wurzel und den unteren Stamm einer Eiche im Hainholz. Der riesige Baum stand genau zwischen dem Forsthaus und der Hainholz-Gaststätte. Bei einem Sturm hielt er nicht mehr Stand und wurde entwurzelt. Sicherlich krachte mit einem lauten Knall um. Soweit bekannt ist, kam niemand zu Schaden.

Glücklicherweise fiel die mächtige Eiche auch nicht auf einer der Bauten vor Ort. Wie man sieht, fanden eine ganze Reihe von Forstarbeiterinnen und Förstern Platz beim Fototermin auf dem Stamm.

Welchen Arbeitsaufwand es wohl bedeutete den Baum zu zerlegen, kann man nur erahnen. Wie groß der gefällte Riese genau war, ist leider nicht überliefert. Sein Holz hat sicher viele Öfen in der Nachkriegszeit mit Wärme versorgt.

PSZ

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.