Außenpolitik

Bürgerstimme gedachte der Opfer des Krieges – Stadt legte Blumengebinde nieder


Die Bürgerstimme für Pritzwalk und die Prignitz (BSP) hat am 8. Mai, dem Tag der Befreiung, am sowjetischen Ehrenmal in Pritzwalk den Opfern des zweiten Weltkrieges gedacht. Abgeordnete aus SVV und Kreistag sowie weitere Mitglieder legten einen Kranz nieder.

Von Seiten der Stadtverwaltung wurde vom Bürgermeister in Abstimmung mit den Fraktionsvorsitzenden in der SVV ein Blumengebinde niedergelegt, ohne offizielles Gedenken. Das ist meiner Meinung nach zu wenig. Man muss nicht immer dem Zeitgeist hinterherrennen! Die Opfer des II. Weltkrieges haben absolut nichts mit dem Krieg in der Ukraine zu tun.

Hartmut Winkelmann / Fotos: BSP


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.