Das Thema

Die Prignitz präsentiert einen kulinarischen, bunten Blumenstrauß auf der Grünen Woche

Tourismusverband und Partner mit gemeinsamer Präsentation …

Besucher der Grünen Woche in Berlin können sich vom 20. bis zum 28. Januar ein Bild vom breit gefächerten Spektrum regionaler Produkte aus der Prignitz machen. Nach einer 2-jährigen Pause zeigt der Tourismusverband die kulinarischen Vorzüge der Prignitz.

In diesem Jahr präsentieren sich nicht mehr nur ausschließlich Gastronomen, sondern auch Direktvermarkter und regionale Erzeuger. In Kooperation mit der Regionalinitiative Prignitz-Ruppin aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin möchte der Tourismusverband Gäste auf den Geschmack für die Reiseregion bringen.

Seit 2019 haben sich der Tourismusverband und die Regionalinitiative zusammengeschlossen und sich dem Thema „Vermarktung regionaler Produkte“ angenommen. Gemeinsam wurde der beliebte „Einkaufswegweiser“ ins Leben gerufen, der die große Vielfalt an regionalen Produkten aus der Reiseregion vorstellt. Auf der Grünen Woche werden sechs der 34 im Einkaufswegweiser vertretenen Partnern aus dem Landkreis Prignitz ihr regionales Sortiment und somit die kulinarische Seite der Prignitz in der Brandenburg-Halle 21 a am Stand 157 präsentieren. „Es ist dieses Jahr ein anderes, aber dennoch vielversprechendes Konzept. Wir präsentieren einen bunten Blumenstrauß regional-kulinarischer Möglichkeiten“ erläutert Mike Laskewitz, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz. Vertreten wird die Prignitz durch das Seddiner Ei, Gans Gin, die Feldküche Wittenberge, den Koch Robert Opitz, Elbtal Alpaka sowie Deine Feinkost aus Wittenberge.

Die Prignitz hat deutlich mehr zu bieten als den altbekannten Knieperkohl. Wer auf den beliebten Knieperkohl während der Grünen Woche nicht gänzlich verzichten möchte, hat die Möglichkeit, diesen und weitere Gerichte auf der eigenen Standfläche des Elbe Resort Alte Ölmühle aus Wittenberge zu verkosten. „Das Elbe Resort wird die gesamte Messe über mit einem eigenen Gastronomiebereich vertreten sein.“, so Laskewitz.

Am Prignitztag, dem 26.Januar ist eine zusätzliche Präsentation vom Prignitzer-Handwerk zu finden. Perleberg und Wittenberge sind mit dem Schusterhandwerk, der Perleberger Senfproduktion und Industriekultur vertreten. Vor Ort führt der Tourismusverband ein Gewinnspiel durch. Zu gewinnen gibt es eine von der Vormark Kochkultur GmbH gefüllte „Lieblingskiste“ voll regionaler Spezialitäten.

PSZ / Quellen: Tourismusverband und Landkreis Prignitz


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..