Männer

Todesfahrer war nicht angeschnallt


In der Nacht zu Samstag gegen 1 Uhr verlor auf der A24 zwischen den Anschlussstellen Pritzwalk/Heiligengrabe und Meyenburg in Richtung Hamburg ein 23jähriger Audi-Fahrer plötzlich die Kontrolle, landete im Böschungsgraben, wo sich das Fahrzeug mehrfach überschlug. Der Mann wurde dabei aus dem Wagen geschleudert und verstarb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Wie jetzt bestätigt wurde, war er nicht angeschnallt und besaß auch keine Fahrerlaubnis.

Am Unfallwagen entstand Totalschaden. Ein zweiter PKW wurde durch Überfahren von Trümmerteilen ebenfalls beschädigt. Es wird von einem Gesamtschaden von über 80.000 Euro ausgegangen.

PSZ


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..