Frauen

LESERPOST: Wenn der Busfahrer erstmal fegen muss


Kaum hat die Stadt einen schönen, repräsentativen Platz als Busbahnhof an einem der „Eingangstore“ Pritzwalk eingerichtet, da finden sich schon gelangweilte junge Leute, die nichts besseres zu tun haben, als ihre Wartezeit auf den Bus mit Vandalismus zu verbringen und das Geschaffene zu beschädigen. Niemand hätte was dagegen, wenn hier ein gepflegtes Bierchen oder anderes Getränk zu sich genommen würde. Aber Nein, es müssen die leeren Flaschen auch noch vor Ort zerschlagen werden. Dummerweise gefährden die so verbreiteten Scherben die Fahrbereitschaft der Busse und Sicherheit der Fahrgäste, welche nun mal mit ganz normalen, aber empfindlichen Reifen fahren.

Die diensthabenden Busfahrer haben dann die zusätzliche Aufgabe erstmal die Straße zu fegen, wenn sie ihre Passagiere abholen wollen. Ansonsten ginge schon bald gar nichts mehr am Busbahnhof. Die Busfahrer sind darüber nicht gerade begeistert. Das kann man gut verstehen. Gut verstehen werden es die Verursacher aber wohl kaum. Dazu fehlt offensichtlich die passende Resonanzmasse, sprich Hirn!

PSZ aktuell / Fotos: Privat


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..