Familie

Gut begonnen – stark nachgelassen. Einheit unterliegt 1:4 im Kreispokal


Frische Luft, hohe Maisfelder ringsherum und lautstarkes Hühnergegacker – es war am Sonntag wieder Fussballzeit auf dem Beveringer Sportplatz! Das Kreisklasse-Team der SG Einheit Pritzwalk empfing im Viertelfinale des Unteren Kreispokals den höherklassigen Kreisligisten vom SV 69 Schönberg. Die Gäste hatten eine Menge junger Zuschauer mitgebracht. Das Wetter spielte mit und somit konnte es losgehen.

Vor dem Anpfiff gab es noch eine kleine Ehrung: Der erfahrene Schiedsrichter Thorsten Foltin war kürzlich mit der Goldenen Ehrennadel des Fussballverbandes ausgezeichnet worden. Die Vereine und alle anwesenden 40 Sportfreunde ließen es sich nicht nehmen und gratulierten dem seit vielen Jahren engagierten und angenehmen Referee mit einem kleinen alkoholischen Geschenk – natürlich nur zum Verzehr nach dem Spiel und der Heimfahrt! Stadtzeitungs-Chef Hartmut Winkelmann übernahm die Übergabe.

Dann gings los. Der gutbesetzte Gastgeber kam ordentlich in die Partie. Man spielte druckvoll und mit ansehnlichen Kombinationen. Der Preis war ein erfolgreich abgeschlossener Spielzug schon nach 7 Minuten durch Jan Schlicht. 1:0 für den unterklassigen Verein! Die Gäste aus Schönberg hatten sichtbare Mühe mit dem doch sehr „speziellen“ Platz in Beveringen. Erst langsam fanden sie zu ihrem Spiel. Ihr durchsetzungsstarker Mittelstürmer Christian Probst kam direkt vor der Halbzeit zum Ausgleich. Mit diesem 1:1 suchte man auch die Pausenkabinen auf.

Einheit hatte aus den guten Gelegenheit in Durchgang Eins eindeutig zu wenig gemacht. Jetzt drehten die Gäste auf. Sie spielten zielgerichteter und waren eindeutig gefährlicher vor dem Pritzwalker Kasten. Zwei weitere Treffer vom Stürmer Christian Probst brachten die Wende. Einen großen Anteil hatte dabei in beiden Fällen Einheits Abwehr mit einer Reihe von individuellen Fehlern. Viel ging für die Gastgeber nun nicht mehr nach vorn. Die Kondition ließ spürbar nach. Louis Schulz machte den Sack dann sieben Minuten vor dem Ende mit dem 1:4 zu. Ein eindeutiges und verdientes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch an die Schöneberger und ihre Fans sowie viel Glück im Viertelfinale!

Aber auch die Männer von Einheit Pritzwalk brauchen nach dieser Partie gegen einen höherklassigen Gegner nicht die Köpfe hängen zu lassen. Viele Spielzüge, besonders in der ersten Halbzeit, waren wirklich sehenswert. Im Mittelfeld klappte manche Umschaltaktionen gut. Für den weiteren Saisonverlauf in der Kreisklasse gibt das Hoffnung!

Hartmut Winkelmann / Fotos: PSZ


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..