Feuerwehr

„Durch körpereigenes Löschwasser abgelöscht“

Wittenberge

Durch ausgelöste Rauchmelder alarmiert haben Anwohner der Schillerstraße am Donnerstag gegen 20.30 Uhr die Polizei gerufen. Am Haus angekommen konnten die Beamten jedoch keinen Brandgeruch feststellen. Da in der betroffenen Wohnung niemand auf Klingeln und Klopfen reagierte, wurde die Feuerwehr zur Türöffnung hinzugezogen. Im Inneren trafen die Beamten auf den offensichtlich alkoholisierten 39-jährigen Wohnungsinhaber, der halb schlafend in seinem Bett lag. Neben ihm lag eine Zigarettenkippe, welche bereits die Matratze angeschmort und dadurch offensichtlich die Rauchmelder ausgelöst hatte. Der Brand war aber bereits durch körpereigenes Löschwasser gelöscht worden. Es entstand ein Schaden von rund 50 Euro.

+++ Diese Meldung ist kein Witz! +++

PSZ aktuell / Quelle: Polizeidirektion Nord


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..