Wirtschaft

Ups, höre ich da ein Rauschen?


Ups, höre ich da ein Rauschen?

„Und was ist, wenn nicht mehr genug Gas durch die Ukraine kommt?“

Ich hätte da einen Vorschlag. Der betrifft ein Rohr in der Ostsee, von dem irgendwie keiner zu wissen scheint, wie und zu welchem Zweck das da eigentlich hin geraten ist.

Und bevor mir jetzt jemand mit der Zusicherung unseres äußerst kompetenten Wirtschaftsminister „Habückling“ kommt, dass die Gasversorgung ja trotzdem gesichert sei; die Gaspreise sagen da was anderes, denn in der viel gelobten Marktwirtschaft wird der Preis bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Und man kauft grundsätzlich da, wo es am günstigsten ist. Sonst ist es keine Marktwirtschaft, sondern eine Planwirtschaft zum Zweck der Durchsetzung geopolitischer Ziele.

Wie sehr die Propaganda Europa im Griff hat, wie sehr die Ukraine die EU erpressen kann, zeigt sich gerade darin, dass man uns von dort aus das Gas abdrehen darf, ohne dass wir uns trauen, auf eine fertig gebaute Alternative zurückzugreifen. Kein Wunder, dass Präsident „Koksnase“ Selenskyj und sein gewohnheitspöbelnder Botschafter in Deutschland glauben, sich uns gegenüber wie die schlimmsten Lümmel auf den Schulhof gebärden zu können, die den anderen das Essengeld abnehmen und sie zwingen, ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Manchmal ist mir mein eigenes Land so peinlich, dass ich es in Worten gar nicht ausdrücken kann.

Andrea Petrick


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.