Frauen

Katrin Lange verzichtet auf ihren Sitz in der Stadtverordnetenversammlung


Die SPD-Politikerin Katrin Lange aus Pritzwalk hat soeben ihren Verzicht auf das Mandat als Stadtverordnete erklärt. Sie sagte dazu:

„Ich habe heute die Wahlleiterin der Stadt Pritzwalk sowie den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darüber informiert, dass ich mit Wirkung zum 01.06.2022 auf meinen Sitz in der Stadtverordnetenversammlung Pritzwalk verzichte.

Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, denn ich habe mein Mandat mit viel Freude und guten Ideen für unsere schöne Stadt Pritzwalk übernommen. Die Vielzahl der sich aus meinem Amt als Finanz- und Europaministerin ergebenen Verpflichtungen gestattet es mir jedoch nicht, die wichtige kommunalpolitische Aufgabe als Stadtverordnete so wahrzunehmen, wie ich selbst es mir vorstelle und wie die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt es auch verdient haben. Vor allem in so schwierigen und angespannten Zeiten, wie wir sie seit nunmehr über zwei Jahren erleben. Stichwort Corona, Stichwort Ukraine und vieles andere mehr. Mein Verzicht ist deshalb nur folgerichtig.

Ich werde mich aber selbstverständlich als direkt gewählte Landtagsabgeordnete weiterhin für die Belange unserer Stadt Pritzwalk und der Prignitz stark machen.“

SPD-Nachrücker und damit in Zukunft Stadtverordneter ist Dietmar Thurmann aus Birkenfelde. Er ist ein erfahrener und engagierter Kommunalpolitiker

PSZ aktuell / Foto: SPD Brandenburg


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.