Frauen

Wildtierauffangstation Struck vom Veterinäramt geschlossen


Während der Einwohnerfragestunde in der SVV Pritzwalk meldete sich die bisherige Mitbetreiberin der Wildt7erauffangstation Struck in Gerdshagen (Amt Meyenburg) mit einem dringenden Hilferuf zu Wort. Da Veterinäramt der Prignitz hatte die Station am Mittwoch geschlossen. „Das Tierwohl ist gefährdet.“ hieß es von dort klar und deutlich.

Die Einrichtung wurde bisher von einem Paar bzw. von ihnen gegründeten Vereinen seit längerer Zeit geleitet. Jetzt kam es zum zerwürfnis der beiden Partner. „Es herrscht ein regelrechter Rosenkrieg!“ So die bisherige Mitbetreiberin. Ihr ehemaliger Partner komme seinen Verpflichtungen gegenüber den Tieren nicht mehr nach. So zumindest schilderte sie die Situation. Deshalb habe das Veterinäramt jetzt gehandelt. Wie jetzt bekannt wurde, waren mehrere Hinweise auf unhaltbare Zustände in der Station beim Amt eingegangen.

Die bisherige Betreiberin richtete einen dringenden Hilferuf an die Stadt Pritzwalk, um evtl. einen Ausweichstandort zur Rettung der betreuten Tiere im Hainholz zu finden. Bürgermeister Dr. Thiel sicherte kurzfristig einen Gesprächstermin zum Thema für heute zu. Man werde alles Machbare prüfen.

In der Wildtierauffangstation wurden bislang verletzte oder mit einemm Handycap versehene wild lebende Tiere aufgenommen, behandelt und gepflegt. Man kann nur hoffen, daß bald eine Alternative zur Unterbringung gefunden wird.

Hartmut Winkelmann / Foto: Wildauffangstation Struck


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.