Bürgerengagement

Herzlichen Glückwunsch & Dankeschön!


150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Pritzwalk – dieses runde Jubiläum feiert man in diesem Jahr in unserer Stadt. Den Auftakt dazu erlebten etwa 130 geladene Gäste am Freitagabend im Hof der Museumsfabrik. Ehrengäste waren der brandenburgische Innenminister Michael Stübgen (CDU), der Feuerwehrverbandspräsident des Landes Rolf Fünning und sein Stellvertereter Frank Kliem, der zukünftige Landrat der Prignitz Christian Müller, der Vorsitzende der Kreisfeuerwehrverbandes Holger Rohde, Vertreter der Ortswehren und der Alters- und Ehrenabteilung u.a..

Schon am Eingang ging es um die Zukunft der Pritzwalker Feuerwehr: Die Jugendfeuerwehr bildete ein eindrucksvolles Spalier zur Begrüßung der Gäste. Im Innenhof wurde dann viel über die Geschichte der Wehr gesprochen. Von vielen Seiten kamen ein Herzlicher Glückwunsch und ein Dankeschön für die früheren und jetzt aktiven Kameradinnen und Kameraden. Das hatten sie auch verdient, sind sie doch alle tätig für unsere Sicherheit. Peter Gronau, lange Jahre aktiver Verantwortlicher in der Stadt und heutig Leiter der Alters- und Ehrenabteilung der FFW Pritzwalk, führte grossartig und gewohnt gekonnt durch den Festakt. Wie man es von ihm kennt, war auch immer ein kleines Augenzwinkern mit dabei.

Im Mai 1872 wurde die Pritzwalker Feuerwehr aus den Reihen einer Turnerriege gegründet. Vorausgegangen waren einige größere Brände in der Stadt. Genau das Gebäude der alten Tuchfabrik, in dem heute die Museumsfabrik beheimatet ist, war auch schon mal in Brand geraten. Peter Gronau erinnerte mit einem Lächeln daran, daß hier zu seinen aktiven Dienstzeiten auch einmal Feuer im Alkohollager der GHG ausgebrochen war. „Einer der lustigsten Einsätze!“ berichtete er.

In mehreren Ansprachen drückten Bürgermeister Dr. Ronald Thiel, Innenminister Michael Stübgen und Ortswehrführer Adrian Zechser ihren Dank an die Feuerwehrleute aus. Sie umrissen die vielseitigen Aufgaben einer modernen Feuerwehr.

Beim Festakt wurden auch Auszeichnungen ausgesprochen und Personen geehrt.

Das Ehrenabzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes in Bronze erhielten in den Bereichen

Jugendarbeit
Christina Giese
Dirk Siemens

Stammmaschinisten
Roberto Buschow
Carlo Conrath
Tony Köhlert
Mathias Lehmann
Rene Matjasch
Sven Schöttle

Stammgruppenführer
Frank Böckel
Matthias Elert
Norman Feuerböter
Uwe Gursch
Christian Weidel

Ronald Thiel als Bürgermeister der Stadt Pritzwalk erhielt für sein Engagement im Bereich der Feuerwehr die Feuerwehr-Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg e.V.

Anschließend eröffnete Museumsleiter Lars Schladitz offiziell die Sonderausstellung zum 150. Jubiläum. Ein Rundgang durch Ausstellung und Museum schloß sich an. Bei einem vom Förderverein der Feuerwehr organisierten Buffett fanden die Gäste Stärkung und eine Möglichkeit zum Plausch.

Insgesamt eine würdige und gelungene Veranstaltung!

Hartmut Winkelmann / Fotos: PSZ


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..