Groß Pankow

Volltrunken Auto in den Graben gelenkt

Groß Pankow

Ein Zeuge meldete am Mittwoch gegen 16.45 Uhr einen Pkw VW im Straßengraben auf der Bundesstraße 107 zwischen Tüchen und Mesendorf. Der Fahrer wirkte auf den Zeugen alkoholisiert. Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und ließen den 35-jährigen Mann aus dem Landkreis Ostpringnitz-Ruppin pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,66 Promille, woraufhin sein Führerschein sichergestellt wurde. Weil der Mann über Schmerzen klagte, brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe.

Sein nicht mehr fahrbereiter Pkw musste geborgen werden. Am Fahrzeug konnten Spuren gesichert werden, die noch auf ein weiteres Unfallgeschehen hindeuteten. Die Beamten prüften den Nahbereich und fanden an einer Verkehrsinsel am Ortseingang Tüchen ein umgefahrenes Verkehrsschild. Nun ermittelt Die Kriminalpolizei auch wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs.

PSZ aktuell / Quelle: Polizeidirektion Nord

.

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..