Arbeit und Soziales

Halbzeit bei meinem Praktikum

Mit dabei beim Warnstreik der Zahnradwerker. Foto: PSZ

Eine Woche des Praktikums ist nun um. Die Woche hat mir mega Spaß gemacht. Zum Anfang der Woche kam, wie es sich bei jedem Praktikum gehört, das Vorstellen und Kennenlernen der Örtlichkeiten und Ansprechpartner. Dann habe ich die Aufgabe erhalten durch das schöne Wetter am Montag, meine Lieblingsplätze in Pritzwalk herauszufinden, wie ihr es im Artikel „Lieblingsplätze“ am Dienstagfrüh lesen konntet. Mein erster Artikel war zwar kurz, aber galt eher der Übung.

Am Mittwoch ging es dann zu unseren Kunden bei der DRK Tagespflege und ich konnte meine ersten Praxiserfahrungen bei Kooperationsabsprachen machen. Donnerstag waren wir  beim Streik der Zahnradwerker. Ich war erstmalig bei so etwas dabei. Das war schon ein tolles Erlebnis. Genaueres könnt ihr im Artikel vom Donnerstagabend lesen von meinen geschätzten Chef Harmut Winkelmann.

Heute arbeite ich noch fleißig an meinem Artikel, der wahrscheinlich in den nächsten Tagen  online kommt. Über ein Hobby, das viele schon mal gehört haben, aber nicht wissen was es ist.

Zwischendurch habe ich noch einen Einblick in einen Videoschnitt erhalten und habe gelernt wie viel Arbeit doch in einem Video steckt, das nur 3 Minuten dauert. Dieses Video über den Kulturhausumbau könnt ihr euch bald auf unserem youtube-Kanal totallokal.tv sehen.

Ich danke für die positive Resonanz meines Chefs, der Kolleginnen und der Leser meiner Artikel. Es ermutigt mich weiter zu machen mit dem was mir Spaß macht.

Manuela Schulz

.

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..