Frauen

Heute ist der Internationale Kaffee-Tag!

Wer hat den International Coffee Day ins Leben gerufen?

Während die Ursprünge des Tags des Kaffees in Deutschland zumindest hinsichtlich seiner Initiatoren und dem ersten Jahr seines Begehens relativ eindeutig und gut dokumentiert sind, sah die Sache bei der internationalen Variante lange Zeit etwas anders, sprich unklarer aus. Dazu im Folgenden eine Skizze der Rahmenpunkte dieser Entstehungsgeschichte des International Coffee Day:

  • Aus heutiger Sicht kann man davon ausgehen, dass die Bezeichnung International Coffee Day auf den US-amerikanischen National Coffee Day aus dem Jahre 2005 zurückgeht. Dieses Event fällt in den Vereinigten Staaten auf 29. September und wird vor allem von den großen Diner- und Fast-Food-Ketten des Landes dazu genutzt wird, gratis Kaffee an die Kundschaft zu verteilen.
  • Dieser National Coffee Day wird dementsprechend auch heute noch in dieser Form gefeiert, nur dass es inzwischen unter Label International Coffee Day läuft. Obwohl hier nicht ganz klar ist, weshalb man sich für das Datum des 29. Septembers entschieden hat (siehe für eine ähnliche Sachlage u.a. auch den thematisch verwandten Tag des Espresso (engl. National Espresso Day) am 23. November) , lässt sich zumindest nachvollziehen, wann diese Bezeichnung erstmalig auftauchte.
  • Nämlich im Rahmen einer Pressekonferenz des amerikanischen Southern Food and Beverage Museum am 3. Oktober 2009 anlässlich des ersten International Coffee Day und der Bekanntgabe des ersten New Orleans Coffee Festival. Passt zwar nicht ganz zum ursprünglichen Datum des 29. Septembers, scheint aber immerhin verbrieft zu sein.
  • 2015 kam die in London angesiedelte International Coffee Organization dann zu dem Schluss, dass es an der Zeit ist, ein Datum für einen internationalen Ehrentag des Kaffees festzulegen und dementsprechend wurde der heutige 1. Oktober als Termin festgelegt (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten)

Seit 2015 findet der internationale Tag des Kaffees (engl. International Coffee Day) immer am 1. Oktober statt.

Ziele und Intention: ein kurioser Feiertag als Ode an die braune Bohne und das Koffein

Wie bereits zum Tag des Kaffees in Deutschland festgestellt, handelt es sich bei der koffeinhaltigen Brühe um der Deutschen liebstes Getränk. So konnten Umfragen zeigen, dass über das Jahr gesehen pro Kopf ca. 160 Liter konsumiert werden und 86 Prozent aller Erwachsenen mindestens einmal täglich über die Woche Kaffee trinken (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Kaffeepause (engl. National Coffee Break Day) am 20. Januar).

Damit liegt der Kaffee noch vor dem Wasser und dem Bier. Weltweit gesehen liegen die Deutschen damit voll im Trend, denn jedes Jahr werden auf dem gesamten Globus ca. 400 Milliarden Tassen Kaffee getrunken, was die braune Bohne zum zweitmeisten genutzten Rohstoff hinter dem Öl macht.

Diesen Zahlen trägt der International Coffee Day insofern Rechnung, als hiermit der heutige 1. Oktober ganz im Zeichen der Notwendigkeit des Fair Trade Kaffees steht und die Arbeitsbedingungen der Kaffeebauern in das öffentliche Bewusstsein rücken möchte. Darüber hinaus nutzen natürlich viele lokale Geschäfte und Anbieter den heutigen Aktionstag u.a. auch dafür, spezielle Marketingaktionen zu fahren (z. B. durch Verschenken von gratis Kaffee oder Rabatt-Aktionen).

Egal, wo Ihr Euch gerade befindet bzw. welchen Kaffee Ihr bevorzugt: Die beste und meiner Meinung nach angemessenste Variante diesen internationalen Ehrentag des Kaffees zu feiern besteht darin, eine Tasse frisch aufgebrühten Kaffee zu trinken.

International Coffee Day - Internationaler Tag des Kaffees. Kuriose Feiertage 1. Oktober © 2020 Sven Giese - Bild 3
International Coffee Day – Internationaler Tag des Kaffees. Kuriose Feiertage 1. Oktober © 2020 Sven Giese – Bild 3

Unabhängig davon gilt aber heute auf jeden Fall: Ohne Kaffee am Morgen bin ich zumindest zu nichts zu gebrauchen. In diesem Sinne: Euch allen einen tollen International Coffee Day. 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.