Coronavirus

Zuwendungen für Investitionen in Tourismus, Gastronomie, Hotels etc. über die Corona-Pandemie hinaus

Invest-Gast heißt das neue Förderinstrument. Zuwendungen für Investitionen zur nachhaltig stabilen Erholung der touristischen Betriebsstätten über die Corona-Pandemie hinaus macht es möglich.

Die Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz mbH und der Tourismusverband Prignitz e.V. freuen sich, für alle kleinen und mittleren Unternehmen des Gastgewerbes gute Neuigkeiten zu haben: Ab sofort können brandenburgische Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Restaurants, Gaststätten und andere touristische Betriebsstätten Zuwendungen für Investitionen zur nachhaltig stabilen Erholung der touristischen Betriebsstätten über die Corona-Pandemie hinaus beantragen. Diese Zuschüsse können eingesetzt werden für bauliche Modernisierungsinvestitionen und Schutzvorrichtungen bezüglich des SARS-CoV-2-Virus oder die Digitalisierung betrieblicher Prozesse.

Zuwendungsfähig sind hierbei insbesondere Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung des Betriebes, zur Energieeinsparung oder des Umweltschutzes, Aufwendungen für Schutzscheiben und Trennwände in Gastronomieräumen sowie in Innenraum-Filteranlagen. Ebenso können digitale Speisekarten oder Systeme der Personendatenerfassung, das kontaktlose Bezahlen oder digitale Veranstaltungstechnikgefördert werden. Um antragsberechtigt zu sein darf mit dem Vorhaben noch nicht begonnen worden sein. Außerdem muss in einem Fortführungs- und Hygienekonzept dargelegt werden, dass die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes durch die Investition nachhaltig gesichert wird. Das Vorhaben muss bis zum 31.12.2022 abgeschlossen sein.

Fördergeber ist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg. Die Anträge werden online bei der ILB gestellt. Die Förderung erfolgt in Form von Zuschüssen als Projektförderung.

Interessierte Unternehmen können sich an die Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz (info@wfg-prignitz.de, Tel.: 03876 3075710) oder den Tourismusverband Prignitz e.V. (info@dieprignitz.de, Tel.: 03876 30741920) wenden. Sie stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen Sie gern bei der Antragstellung!

PSZ aktuell / Quelle: Landkreis Prignitz

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.