Familie

Dicke Luft und feuchte Wände

Schnell investiert und schlecht saniert. In den letzten Jahren wurden so einige alte, zum Teil auch baufällige Gebäude in Pritzwalk saniert, um neuen Wohnraum zu schaffen. Dieser mag nicht für jeden bezahlbar sein, aber die Absicht ist gut. Dumm nur für die Mieter, wenn so fix und günstig alles aufgehübscht wird, dass es ansehnlich, aber zum Zeitpunkt der Vermietung nicht trocken ist.

Dümmer für die Mieter ist es, wenn sich durch solche Fehler die bestehende Feuchtigkeit weiterhin im Mauerwerk verteilt.

So richtig dumm für die Mieter ist es dann, wenn die Antwort vom Vermieter / der Verwaltung lautet, man habe nicht richtig gelüftet!Nur zur Erklärung: Warme Luft steigt laut Archimedes seit mindestens 2500 Jahren nach oben! Steigt also im gesamten Wohnraum und auch von außen sichtbar die Feuchtigkeit von unten hoch, kann ich lüften wie ein Weltmeister. Da liegt die Ursache im Mauerwerk!

Als Mieter muss man sich nicht alles aufbürden lassen! Schließlich sagte Mutti schon immer, dass billig nicht immer gut ist. Dies gilt besonders bei der Sanierung alter Gebäude.

ksch

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.