Bildungsarbeit

Evangelische Schule „Am Maulbeerbaum“ wird ausgebaut


Es wird eifrig gewerkelt am vorläufigen Standort der geplanten evangelischen Grundschule. Hier auf dem Gelände der Bildungsgesellschaft An der Promenade wird die bestehende Baracke derzeit für den Schulbetrieb des neuen Anbieters umgebaut. Ab 14.08. sollen hier die ersten Grundschüler eingeschult werden. Bis dahin sollen die Baulichkeiten und auch das Außengelände fertig sein.

Träger der Schule wird die Stephanus-Stiftung sein. Schulleiterin Annerose Fromke und Pfarrerin Susanne Michels würden sich über weitere Anmeldungen zum neuen Schuljahr freuen. Es wird pro Schuljahr eine Klasse geben.

Der zukünftige Standort.

Die Grundschule wird passend zur Umlandbepflanzung „Am Maulbeerbaum“ heißen. Der Standort ist aber nicht eine Dauerlösung. Nach einem entsprechenden Umbau wird die evangelische Schule in das wesentlich größere Objekt Grünstraße/Ecke Meyenburger Straße (siehe Bild) umziehen. Dann wird es einmal in sechs einzügigen Klassenstufen insgesamt 120 Schülerinnen und Schüler haben. So der Plan.

Man kann über religiös orientierte Schulen mit Sicherheit sehr unterschiedlicher Meinung sein, zur Vielfalf der Bildungslandschaft trägt solch ein Angebot sicher bei. Darauf spekuliert man auch von Seiten der Stadt. Alternative Angebote locken dann hoffentlich auch neue Interessenten in den Ort. Das kann man aus Sicht der Stadtentwicklung begrüßen.

PSZ / Fotos: HW

STELLENANGEBOT

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.