Coronavirus

Auch die Pritzwalker Stadtvertreter gedachten der Corona-Opfer


„Die Pandemie ist noch nicht überstanden, trotzdem ist es angebracht den Toten des Coronavirus zu gedenken.“ sagte Bürgermeister Dr. Ronald Thiel in seiner kurzen Ansprache. Am Sonntagvormittag hatten sich Stadtverordnete aller Fraktionen auf dem Pritzwalker Friedhof an der Gedenkstelle auf dem Grabfeld D zu diesem Zweck versammelt. Thiel ergänzte: „Es ist egal ob jemand mit oder wegen Corona gestorben ist.“

Der Bürgermeister und die Stadtverordneten legten am aufgestellten Gedenkkranz einige Blumen nieder und entzündeten Trauerkerzen. Vor dem Rathaus waren die Flaggen auf Halbmast gesetzt.

Zum Abschluß sprach der Vorsitzende der SVV Volker Hoffeins einige Worte. Er rief alle Bürgerinnen und Bürger, egal welcher Meinung man beim Thema Corona habe, zu verantwortlichem Handeln im Umgang mit Schutzmaßnahmen in der Pandemie auf.

In der Prignitz sind seit dem Frühjahr 2020 bisher 152 Menschen im Zusammenhang mit Corona verstorben. Der Aufruf zu derartigen Gedenkveranstaltungen war von Bundespräsident Steinmeier ausgegangen.

PSZ aktuell / Fotos (4): HW

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.