Familie

Der Platz in der Nahrungskette

Ich kann morgens meinen leckeren fruchtigen Joghurt, (Ja liebe Katja, den schmackhaften, zuckersüßen, nicht deinen geschmacklosen mit zahnlückenfüllenden Körnern, wo man gleich am geschmacklosen Tofu lutschen könnte – Pfui deibel!) nicht mehr so genießen, wie zuvor. Weil die Katze dauernd dazwischen kommt! Früher hab ich das leckere Schlabberzeug geradezu inbrünstig genossen, ja fast schon orgiastisch die Kehle in wohlbemessenen Portionen heruntergleiten lassen. So Löffel für Löffel Genuß, Offenbarung, gnädiger Start in den neuen Tag.

Jetzt ist alles zu Hast, Eile, Kampf um den eigenen Nahrungsanteil, quasi das harte Ringen um den eigenen Platz in der Nahrungskette verkommen, bei dem das Katzentier Dilara vehement ihren Anteil an diesem, meinem (!) Joghurt einfordert. Jeden Morgen, jeden Tag, immer wieder! Ich muss schaufeln, ja Schlingen sonst steckt der pelzige Kopf meiner Nahrungskonkurrentin tief im Joghurtbecher. Aus dem Inneren dringen dann schmatzende Geräusche. Das besinnliche Löffeln wird für mich zur Unmöglichkeit, die Nahrungsaufnahme zum Wettlauf. Es ist hart. Auch der heftige Lachreiz, den der Anblick der gierigen Katzendame auslöst, wenn sie mit joghurtverschmiertem Kragen aus den Tiefen des Bechers wieder auftaucht, kann den Verlust an meiner eigenen Lebensqualität nicht wieder ausgleichen!

Aber jetzt habe ich einen Trick entdeckt! Wenn ich den Joghurt erst kurz vorher aus dem Kühlschrank hole und ihn dann blitzschnell verschlinge, dann gibt’s die Chance auf höhere Nahrungsanteile für mich. Dilara ist das noch zu kalt – sie schnüffelt einmal, riskiert ein kurzes Schlecken und flitzt dann erschrocken davon. Für mich DIE Gelegenheit! Ich löffel im Akkord, schlinge herunter bevor das haarige Raubtier auf den Kampfplatz zurückkehrt.

Ein Kneifen in der Magengegend ist der regelmaessige Preis für die eisige Beute. Aber!!! Ich hab dann wirklich mal gewonnen! Oder… Oh, was grummelt da mein unterkühlter Bauch!

#katzedilara #hartmutunddilara #pritzwalkerstadtzeitung #katze

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.