Geschichte

„Wölfchen“ über Möpse & Dieter Bohlen

Tachchen Leute! Nu is man ja nich immer janz jlücklich, wenn man so uff alle Teile von de eijene Ahnenreihe kieken tut, ihr kennt det. Merkt man immer bei de Familienfeten. Da krauchen immer welche rum, wo man sich echt sacht: Nee, wie hat der bloß die jenetische Auslese jeschafft?

Nu müsst ihr euch det ma in meinen Falle betrachten tun: Meine Vorfahrens warn  echte wilde Wolfskreaturen – canus lupus – wie die ollen Römer uns schon betitelt jetan haben. Stolze Viecher! Angst haben eure Vorfahrens vor uns jehabt. Seit se vonne Bäume runterjemacht sind war ja nun schon een bisken Zeit verjangen, aber die Menschens haben sich immer noch in ihre Fellbüxen jesch… wenn se det nächtliche Jeheule von meine Urväters und -mütters aussn Wald jehört haben! Na ja, war ja ooch nich zu spaßen mit denen. Warn nich alle so liebe Zeitjenossen, wie ick eener bin, nich wahr.

Aus de Familie Lupus hatten se ooch schon immer janz schön zu tun, um immer jenuch an Beute zu reißen, jerade wenn wieda neue Bäljer zu ernähren warn. Da merkten einije von de schlauen Vierbeeners, det it ooch in die Nähe von de Frühmenschens wat zu futtern jab. Und eure Verwandtschaft merkte bald, det die echt jefährlichen Biester, die euch an den Krajen wollten – Bären, Raubkätzchen und so – nich mehr so oft zu een unjewünschten Besuch in die Behausungen kamen, wenn eener von meine Altvorderen inner Nähe war. Wenn se doch kamen inne finstre Nacht, denn haben meine Leute ordentlich Rabatz jemacht, so det ihr jewarnt wart. Da fingt ihr an unsereens sojar det Fresserchen direkt zu jeben. Hatten so also beede Seiten wat von. Aus de wilden canus lupus wurden zahme Haushunde. Und da komm wa zu den Problem …

… Wilda Beschützer, domestizierter Hauswächter, dat war ja in Ordnung. Aba dann fingt ihr an nur noch die Hunde zu füttern, die für euch die niedlichsten warn. Meister Petz kam euch mitte Zeit ooch nich mehr so oft piesacken, da habt ihr Oberschauen jedacht det ihr Spielzeuch aus unsere Jattung machen könnt. Und nu kiekt euch mal an, wat allet aus der Linie so entstanden is! Sabbernde Pinscher, oobeenije Flachviecher, Dackel wie aus de Streckbank entsprungen und Möpse, deren Visage so aussieht als hättense jerade bei een Boxkampf mit Muhammed Ali übel wat uff die Jusche jekricht! Gruselich sind diese Weiberhunde. Pudel und sowat. Kläff! Kläff! Und diese Viecher soll ick zu meine Ahnenlinie zählen? Nee, uff keenen Fall! Dafür jehörn Dieter Bohlen, Jens Spahn und die olle knochije Klum zu euch! Ooch nich jerade Zuchtperlen der Affenartijen! Wat sacht uns det: Uffpassen wohin die Jene spritzen!        

Euer Wölfchen

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.