Jugend

Mindestens zwei schwerwiegende Abgänge beim FHV

Zur Zeit geht wenig bis nichts in puncto Fussballsport. Die erste Männermannschaft des Pritzwalker FHV versucht jetzt wieder mit gemeinsamen Trainingseinheiten von max. zwei Spielern ein Mindestmaß an Vorbereitung auf die Weiterführung der Saison in der Landesklasse West anzugehen. Das wurde vom Fußballverband erlaubt. Ein wirklicher Ersatz für das Mannschaftstraining kann es aber nicht sein.

FHV-Trainer Markus Hinz

Der Pritzwalker Trainer Markus Hinz hat aber auch noch zusätzliche Sorgen. Mit Robert Vogt und Andy Wolgast stehen zukünftig zwei wichtige Leistungsträger nicht mehr für den Spielbetrieb zur Verfügung. Vogt hört aus familiären Gründen auf und Wolgast kann durch einen beruflichen Wechsel nicht mehr samstags spielen. Andy Wolgast kehrt zu seinem alten Verein Rot Weiß Gülitz zurück.

Auch um die Namen Eßmann und Niemann gibt es entsprechende Gerüchte über einen Abgang Richtung Groß Pankow bzw. Karriereende. Einfacher wird der Abstiegskampf für die Pritzwalker damit garantiert nicht. Völlig unklar ist allerdings, wie die Saison überhaupt weitergeht.

PSZ / MH / Fotos: Sportbuzzer

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.