Coronavirus

Situation in den Krankenhäusern und Pflegeheimen – Inzidenzwert der Prignitz bei 338 (08.01.)

Danuta Schönhardt, zuständige Geschäftsbereichsleiterin des Landkreises, und die Prignitzer Amtsärztin Dagmar Schönhardt informierten am Freitagmittag in einer telefonischen Pressekonferenz die regionalen Medien über den aktuellen Corona-Stand in der Region.

Es zeichnen sich weiter drei Hotspots bei den Corona-Infektionen ab: Die beiden Senioreneinrichtungen der KMG und des Christophorus-Heimes in Pritzwalk sowie den VION Fleischverarbeitungsbetrieb.

Der Landkreis hat einen Inzidenzwert (Neuinfektionen innerhalb der letzten 7 Tage, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner) von 338 erreicht. Die Prignitz gilt damit auch weiterhin als Risikogebiet. Abweichende Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) entstehen durch unterschiedliche Meldefristen der einzelnen Institutionen. Gegenüber gestern sind mindestens 43 neue Infektionen registriert worden. (Gesamtzahl der aktuell in der Prignitz Infizierten: 568). Allein in Pritzwalk werden 179 Fälle gezählt. Die Zahl der in Verbindung mit Corona Verstorbenen erhöhte sich seit gestern im Landkreis um vier auf jetzt insgesamt 47 Opfer.

In den Krankenhäusern hier bei uns sieht die Situation wie folgt aus:

(Es handelt sich jeweils um Patienten, die neben evtl. anderen Erkrankungen, auch mit dem COVID 19-Virus infiziert sind)

  • Kreiskrankenhaus Perleberg: 36 stationäre Aufnahmen, 32 davon auf normalen Isolierstationen, 4 auf Intensivstationen
  • KMG Klinikum Pritzwalk: 7 stationäre Aufnahmen, 5 davon auf normalen Isolierstationen, 2 auf Intensivstationen.

Um es deutlich zu sagen: Unsere Krankenhäuser sind weiter aufnahmebereit und stehen nicht vor dem Kollaps, wie es ARD und ZDF pausenlos aus anderen Regionen melden.

In den Pritzwalker Pflegeheimen sind folgende Zahlen zu verzeichnen:

  • KMG Seniorenheim: Von insgesamt 159 Beschäftigten und Bewohnern wurden 123 Personen positiv getestet. Die Zahl aktueller Fälle nimmt stark ab. Zahlreiche angeordnet Quarantänemaßnahmen laufen in diesen Tagen aus. Das ist insgesamt eine gute Entwicklung.
  • Christophorus-Heim: Unter 197 Beschäftigten und Bewohnern gibt es 65 positive Tests. Quarantäneanordnungen für 14 Tagelaufen dort jetzt erst an. Alle Test vom Montag sind dort jetzt ausgewertet.

Dritter Schwerpunkt ist der VION Fleischverarbeitungsbetrieb in Quitzow/Perleberg. Hier gibt es 67 Infizierte und 154 Personen in Quarantäne. Im ganzen Landkreis stehen z.Zt. 870 Menschen unter Quarantäne.

PSZ / Hartmut Winkelmann

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.