Kommunales

„Russisch Roulette“ hinter dem Steuer

Auf dem abgesperrten Postplatz sind die Arbeiten begonnen worden.

Aus Richtung Parkstraße: Keine Sicht auf eventuellen Gegenverkehr. Man kann im Notfall kaum ausweichen.

Auch aus der Gegenrichtung: Man sieht kaum ob und wer einem da begegnet.

Es ist wie „Russisch Roulette“ hinter dem Steuer – die Passage auf der Parkstraße / Poststraße an der Baustelle auf dem Postplatz vorbei. Auf der Baustelle wird inzwischen eifrig gearbeitet, Wer allerding die Absperrung aufgestellt hat, der war wohl schon im Feierabendstreß und hatte keine Zeit mehr nachzudenken. In Höhe der Baustelle wird der Verkehr seit Tagen auf einer Spurbreite an den Absperrungen vorbeigeführt. Von beiden Seiten rollen die Fahrzeuge, große wie klein gleichzeitig heran. Wer da auf wen warten sollte ist nicht ausgewiesen. Stadtverordneter Siegbert Winter (SPD) sprach das Problem im Hauptausschuss am Dienstagabend an. „Es gilt zwar §1 der StVO – Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme – hier sieht aber keiner, ob aus der anderen Richtung jemand kommt. Es bedarf dringend einer klaren Ausschilderung!“ Wer dort einmal vorbeigefahren ist, kann dieser Aussage nur Zustimmen.

Bürgermeister Thiel sagte eine schnelle Abstimmung mit den zuständigen Bau- und Verkehrsbehörden zu.

PSZ / Fotos (3): HW

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.