Familie

„Immer ohne Streit ins Bett gehen!“

Renate und Werner Röhl sind 60 Jahre verheiratet und feierten somit ihre „Diamantene Hochzeit“

Es war ein schönes und gelungenes Fest mit der Familie und Freunden in der „Alten Mälzerei“! Das Ehepaar Röhl ist seit sage und schreibe 60 Jahren miteinander verheiratet. Das war ein guter Grund gediegen zu feiern!

Wir waren als Pritzwalker Stadtzeitung von einem Familienmitglied informiert worden und tauchten für das Paar ganz unerwartet auf. Als die 78jährige Renate Röhl und ihr 83jähriger Ehemann Werner auf den Reporter zukamen, dachte dieser zuerst es handele sich um jüngere Geschwister. Völlig fit und bester Laune stellten sich die beiden unseren Fragen.

„Wie schafft man 60 Jahre miteinander?“ wollten wir natürlich als Erstes wissen. Die Jubilare dachten kurz nach und meinten dann, es käme vor allem darauf an sich nicht selbst immer allzu wichtig zu nehmen. Nicht nur die Durchsetzung des eigenen Willens sei wichtig. Das wäre auch für heutige, jüngere Paare ratsam: „Als ich einmal einen hübschen Sonnenschirm kaufen wollte, war mein Mann erst dagegen.“ schilderte Renate Röhl ihre Erfahrungen. „Ich hab es ihm dann immer wieder vorgeschlagen und letztendlich hat er Ja gesagt.“ Es gibt in einer so langen Ehe natürlich auch mal Streit. Entscheident sei, wie man damit umgeht. „Man sollte niemals mit einem ungelösten Streit ins Bett gehen!“ ist der Ratschlag der beiden für die jüngeren Generationen.

Werner Röhl ergänzt: „Wenn ich mich mal mit meiner Frau gestritten habe, dann schnappe ich mir mein Fahrrad und radle eine Weile durch die Natur. Danach hat sich der erste Groll gelegt!“ Beide genießen ihr Rentnerdasein oft in Alt Schwerin am Plauer See. Werner Röhl ist dort immer noch in einem Verein aktiv, der Camping und Bootsverleih organisiert. Der zweite Teil der Jubiläumsfeier wird deshalb auch dort stattfinden.

Und wie haben sich beide kennengelernt? Renate kam aus Güstrow öfter mit dem Zug nach Pritzwalk. Dort entdeckte sie ihr Zukünftiger schnell an einer Bahnschranke wartend. Als sie dann später wieder dort vorbei kam, stand Werner Röhl schon bereit. Und dann ging alles recht schnell.

Beide haben zwei Söhne, die nun auch schon 60 bzw. 54 Jahre alt sind. Stolz sind sie auch auf ihren Enkel Brian, der den Großteil des Abends in der Mälzerei organisiert hatte. Später kam dann noch der tolle Pritzwalker Solokünstler Peter Jekal, der u.a. mit seinem Saxophon äußerst angenehme Melodien ertönen lies. Damit traf er genau den Geschmack des Publikums. Schnell war die Tanzfläche gefüllt, es wurde geschunkelt und mitgesungen. Ganz vorneweg beim „Tanzbeinschwingen“ war das Jubiläumspaar! Da steht doch dem nächsten Festtag, dem 65. Hochzeitstag – „Eiserne Hochzeit“ genannt – nichts mehr im Weg!

Hartmut Winkelmann / Fotos (2): PSZ

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.