Familie

Mit dem E-Chopper durch die Stadt

IMG_20200612_111154_resized_20200612_120430049

 

Jetzt, wo die Temperaturen wieder in einem erträglichen Bereich liegen und wo einem die Sonnenstrahlen wieder öfter die Nase kitzeln, da gibt es ganz andere Möglichkeiten sich durch die Stadt und die Natur zu bewegen. Eine ganz neue kommt jetzt hinzu: Mit dem schicken E-Chopper lässt es sich vortrefflich und umweltbewußt durch die Gegend cruisen!

Andreas Bohn, Elektromeister aus Triglitz / Ortsteil Silmersdorf, hat es sich zur Aufgabe gemacht diese neue Fortbewegungsart auch in unserer Region bekannter zu machen. „Wir als Elektro-Handwerksbetrieb möchten gerne die E-Mobilität im kleinem Regionalen Umkreis beflügeln. Die Lautlosen Kennzeichenpflichtigen Roller sind perfekte City-Cruiser, mit denen auch kleine Einkäufe sehr bequem und schnell erledigt werden können.“ sagt Bohn. Egal ob als Firmenfahrzeug für die kleinen Erledigungen innerhalb des Stadtgebietes oder in privater Nutzung für ausgiebige Touren übers Land – die E-Chopper sind für vieles geeignet.

Andreas Bohn sucht für das Bekanntermachen dieser schicken Roller regionale Partner. mit einigen ist er bereits im Gespräch. Als Beispiel war Toralf Nast von der Prignitzer Falas GmbH mit dabei beim Vorstellungstermin für unsere Zeitung auf dem Marktplatz. Falas nutzt die flinken kleinen Fahrzeuge bereits für kleine Erledigungen im Ort und als Werkstattersatzwagen. Das Grundmodell kann durch einen Korb ergänzt werden und für kleinere Transporte genutzt werden. Große Lasten sind damit aber nicht zu stemmen.

Die E-Chopper, von einem Magdeburger Unternehmen produziert und hier in der Region betreut von der Firma Elektro Bohn, erreichen erstaunliche Leistungsparameter. Ein kleiner 1,5kW Radmotor bringt den Roller auf gute 45 km/h. Somit ist er kennzeichenpflichtig. Bei einer Zulassung bis 25 km/h darf man ihn ohne Führerschein fahren, darüber nur mit. Die Reichweite pro Akkuladung beträgt je nach Fahrstil zwischen 30-50km. Die Zuladung beträgt 200kg. Somit können bequem 2 Personen mit dem E-Chopper unterwegs sein.

 

IMG_20200612_111217_resized_20200612_120428387

Probesitzen mit Toralf Nast (li.) und Andreas Bohn mit Nachwuchs (re.)

 

Durch den ultraleisen E-Motor machen auch Ausflüge durch in die Gartenkolonien wieder richtig Spaß, da man auf lauten Motorsound verzichtet. Man braucht niemanden verärgern mit Krach und Gestank. Die Tankstelle ist eine einfache Steckdose, die bei jedem zu Hause, oder am Besuchsort zu finden ist. Eine Menge kleiner Extras werden geboten: So ist das Fahrzeug alarmgesichert, der Chopper ist gut gefedert und durch seine breiten Reifen auch stabil, der Akku ist herausnehmbar und man kann hier sogar sein Handy per USB aufladen. Service kann hier vor Ort geboten werden. Auch der Preis überzeugt: Knapp unter 3.000 Euro kostet dieser flotte Flitzer.

Die E-Chopper gibt es in einer großen Zahl bunter Farben mit Metallic-Touch. Bei ihrem Auftritt auf dem Pritzwalker marktplatz erregten sie jede Menge positiver Aufmerksamkeit und ließen manchen interessenten näher kommen.

Näheres erfahren kann man bei Elektro Bohn, 0176 / 419 046 88 oder E-Mail: elektro.bohn@bring-licht-in-dein-leben.de

http://www.bring-licht-in-dein-leben.de

Hartmut Winkelmann / Fotos (2): HW

 

PSZ_Banner_Das was uns wirklich interessiert_mit Laptop

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.