Polizei

Rettungskräfte behindert

 

Rettungsdienst_2_76

Wittenberge … 

Ein 48-jähriger Mitarbeiter des Rettungsdienstes Prignitz musste gestern gegen 17.15 Uhr im Rahmen seines Dienstes auf dem Bahnhof Wittenberge tätig werden. Während er und ein weiterer Mitarbeiter sich um einen Patienten kümmerten, versuchten ein 32-jähriger Wittenberger und seine drei Begleiter mehrfach die Beiden bei ihrer Arbeit zu behindern. Dabei traten sie sehr dicht an den Rettungsdienst heran und attackierten diesen verbal, wobei Beleidigungen und Drohungen ausgesprochen wurden. Durch die Polizeibeamten wurden die Personalien der vier Personen aufgenommen und sie erhielten Platzverweise. Die Kripo führt die Ermittlungen wegen Bedrohung und Behinderung von Rettungskräften.

Quelle: PD Nord

 

SPENDE

BÜRGERJOURNALISMUS KOSTET GELD - WIR BITTEN UM IHRE UNTERSTÜTZUNG! Sie spenden den unten stehenden Betrag für die PRITZWALKER STADTZEITUNG. Wir verwenden ihn ausschließlich für die Bereitstellung der Online-Inhalte auf dieser Webseite und für unsere Printausgaben. Wer mehr als 10€ spenden will, kann einfach die Anzahl der Spenden unten bis zur gewünschten Summe erhöhen.

€10,00

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.