Groß Pankow

Bis zum Wochenende soll EPS-Bekämpfung abgeschlossen sein

 

Gut vorangekommen …

Den dritten Tag ihres Einsatzes nutzten die Bodentrupps zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners (EPS) im Raum Karstädt, Putlitz und Pritzwalk. Am Nachmittag wurden Restflächen in der Gemeinde Gumtow behandelt. Hier stehen die am meisten befallenen Bäume, die in diesem Jahr mit dem Biozid Foray ES behandelt werden müssen. Noch offen sind die Flächen rund um Perleberg. Die hier befallenen Bäume werden am Freitag in Angriff genommen. Wenn alles klappt, könnte die Bekämpfung des EPS damit zum Wochenende abgeschlossen werden.

Der Landkreis Prignitz koordiniert auch in diesem Jahr im Auftrag der Kommunen die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners aus der Luft mit etwa 130 Hektar und vom Boden aus mit der Behandlung von etwa 5000 Bäumen. Beim Besprühen der Bäume werden die betreffenden Kreisstraßen durch Mitarbeiter abgesperrt, weil während der Ausbringung ein Betretungs- und Befahrungsverbot bis zur Abtrocknung des Biozides besteht.

PSZ / Quelle: Landkreis Prignitz

 

PSZ_Mittendrin im Leben_quer_türkis_mit blauem Girl

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.