Jugend

Das ändert sich am Bahnhof

Bahnhof Umbau_rechte Seite 2020

 

Modernes Umsteigezentrum entsteht …

Das wird dem Ganzen einen weiteren Pfiff geben! Rechts des Bahnhofsgebäudes steht jetzt ein umfangreicher Umbau an. Auf dem bislang ziemlich wilden und verwahrlosten Gelände entsteht ein wirklich modernes Umsteigezentrum für PKW- und Radfahrer und Busfahrgäste, die mit der Bahn weiterreisen wollen oder mit ihr angekommen sind.

Die Planungen erscheinen wirklich klug durchdacht. Amtsleiter Halldor Lugowski und seine Mitarbeiterinnen haben überzeugende Arbeit geleistet. Es wurde an vieles gedacht. Wer die Bahnhofstraße jetzt zu Hauptverkehrszeiten erlebt, der weiß wie dringlich eine Neuordnung ist. All die ankommenden Busse, KfZ, eilige Fußgänger auf dem Weg zum nächsten Zug und der sonstige passierende Verkehr sind eine Zumutung und eine Gefahr für alle Beteiligte.

Mit dem Umbau werden dann die Busse nicht mehr kreuz und quer am und vorm Bahnhof halten, sie bekommen moderne und übersichtliche „Busbahnsteige“. Auch die trotz großem Parkplatz links des Bahnhofsgebäudes immer knappen Stellplätze für PKW werden auf der rechten Seite Zuwachs bekommen. Etwa 20 neue Parkmöglichkeiten entstehen, davon auch einige für Behinderte.

Eine ganz neue Qualität gibt es dann für die gar nicht wenigen, die von und zum Bahnhof mit dem Rad kommen. Sie erhalten nun einen echten „Fahrradterminal“ mit Überdachung. Sogar eine Auflademöglichkeit für E-Bikes soll integriert werden.

Auch für elektromobile Autos wird es Ladesäulen geben. Von Enthusiasten der Elektromobilität wird viel geschimpft, das solche Möglichkeiten bei uns noch kaum verfügbar sind. Es bleibt aber zu bedenken, das deren Errichtung auf öffentlichen Flächen, bei der Auftragesausschreibung und vor allem auch bei der Integration von Bezahlsystemen einige Hürden zu nehmen sind. Aber es tut sich ja jetzt etwas!

Insgesamt wird das Bauvorhaben eine harmonische Ergänzung des Gesamtkonzeptes Bahnhofsumfeld bilden. Und was am wichtigsten ist: Es erhöht die Servicequalität für die Bürgerinnen und Bürger und die Besucher der Stadt enorm. Es wird einen guten Eindruck hinterlassen hier in der Dömnitzstadt anzukommen. Wann genau mit dem Bau begonnen wird und wann alles fertig ist, hängt wie immer stark von den Bauunternehmen ab. Sobald Genaueres bekannt ist, werden wir darüber informieren. Na dann mal los!

Hartmut Winkelmann

 

PSZ 72 ist da

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.