Arbeit und Soziales

Pritzwalker Buchladen bleibt erhalten

IMG_20191218_114603

 

Es gibt eine richtig gute Nachricht für Pritzwalk und seine Bewohner! Der Buchladen in der Marktstraße, seit 10 Jahren von der Familie Steffen geführt, sollte eigentlich Ende Februar schließen. Das ist jetzt vom Tisch. Maret Müller-Grütte und ihr Mann Frank Grütte werden das Geschäft ab Anfang März lückenlos weiterführen.

Familie Grütte sowie Frank und Cornelia Steffen informierten darüber am Dienstag in einem sehr angenehmen Pressegespräch. Schon kurz nach Bekanntwerden der Schließungsabsicht für den Buchladen durch Berichte der Pritzwalker Stadtzeitung und der MAZ fiel bei Familie Grütte die Entscheidung sich zu engagieren. Man nahm komplikationslos Kontakt zum bisherigen Inhaberpaar auf. „Die Chemie zwischen uns stimmte von Anfang an.“ meint Frank Steffen. „Hier will jemand mit unternehmerischen Erfahrungen unser Geschäft weiterführen. Das wird ungemein hilfreich für den Erfolg sein.“ Frank Grütte ist seit 2016 mit seiner Firma Stil Männermode direkt am Pritzwalker Marktplatz tätig.

„Eine Stadt ohne Buchladen geht nicht!“ sagen die beiden Grüttes. „Wir wurden schon bei mehreren Treffen mit der Familie Steffen in die Kunst des Buchhandels eingeführt.“ Da gibt es noch eine Menge zu lernen – Steffens stehen aber auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Beide bisherige Inhaber sind sehr froh gute Lösungen für ihre Geschäfte in Wittstock und nun auch Pritzwalk gefunden zu haben. In der Dossestadt übernimmt eine junge Frau mit interessantem Konzept den Laden. Dort meldete sich nach wenigen Tagen der Bürgermeister und bot jede mögliche Unterstützung seitens der Stadt Wittstock an.

IMG_20200121_104530

(v.l.n.r.): Maret Müller-Grütte, Frank Steffen, Cornelia Steffen, Lucas Anskat und Frank Grütte. Foto: HW

 

Der Pritzwalker Buchladen wird ersteinmal genauso weitermachen, wie bisher. Das aus Pritzwalk stammende Personal wird übernommen und durch junge Verkaufskräfte aus dem Umfeld der neuen Betreiber ergänzt. Lucas Anskat wird einer der Ansprechpartner dabei sein. Später sind dann schrittweise konzeptionelle Anpassungen geplant. Zwischen der Herrenmode und dem Buchhandel ergeben sich mit Sicherheit passende Synergien. „Ideen haben wir schon haufenweise!“ meint Maret Müller-Grütte schmunzelnd.

Den neuen Betreibern wird auch ein hochmodernes Bestellsystem zur Verfügung stehen. Über das Handy kann man dann seine Lektüre bestellen – am nächsten Tag ist es im Laden erhältlich. Schneller sind auch Amazon & Co. nicht!

Solch positive Meldungen braucht die Pritzwalker Innenstadt! Es wird damit ein deutliches Zeichen gegen den Trend der Verödung des Stadtzentrums gesetzt. Man kann der Familie Grütte für ihr Engagement nur danken und Alles Gute wünschen. Wer die Atmosphäre bei Stil Männermode, den dortigen Umgang mit Kunden und die vielen Geschäfts- und Eventideen erlebt hat, der kann auch beim neuen Vorhaben mit Recht frohen Mutes sein.

Hartmut Winkelmann

 

PSZ_So kann der Tag beginnen Kopie_Schmaler

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.