Arbeit und Soziales

2. Arbeitsmarktkonferenz des Jobcenter Prignitz am 14.11.2019

Wappen_des_Landkreises_Prignitz

Der Prignitzer Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren überaus positiv entwickelt. Die Arbeitslosenquote befindet sich mit 6,8% im Monat Oktober 2019 auf einem Allzeittief. Die Zahl der Ausbildungsplatzbewerber liegt weit hinter der Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen. In vielen Berufsfeldern bestehen aufgrund der Demografie und der hohen Nachfrage bereits Fachkräfteengpässe, welche sich negativ auf Expansionsanstrengungen von Unternehmen auswirken.

Um auch besonders von Langzeitarbeitslosigkeit betroffenen Menschen den Weg in den Arbeitsmarkt zu ebnen und sie als Potenziale für den Arbeitsmarkt zu heben, wurde im Jahr 2019 das Teilhabechancengesetz in Kraft gesetzt und erfolgreich in der Prignitz etabliert.

Um interessierte Arbeitgeber, Bildungs- und Beschäftigungsträger über die Förderinstrumentarien und Möglichkeiten zu informieren, führt das Jobcenter Prignitz

am 14.11.2018 von 09:00 – 11:30 Uhr
die 2. Prignitzer Arbeitsmarktkonferenz
               im großen Sitzungssaal des Landkreises (Berliner Str. 49 in 19348 Perleberg)

durch.

Gordon Werber, Geschäftsführer des Jobcenter Prignitz, sagt:

„Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr, wollen wir in diesem Jahr mit der Arbeitsmarktkonferenz wieder über die Situation am Prignitzer Arbeitsmarkt berichten, einen Ausblick auf die damit verbundenen Qualifizierungsziele für 2020 geben und zugleich über positive Beispiele im Rahmen des Teilhabechancengesetzes für Langzeitarbeitslose informieren. Zugleich starten wir mit dieser Konferenz auch das Interessensbekundungsverfahren für Träger, die im Jahr 2020 Beschäftigungsmöglichkeiten für „Ein-Euro-Jobber“ als Arbeitsgelegenheit im Sinne des §16d SGBII einrichten möchten.“

Nach kurzen Impulsvorträgen, die auch Informationen zu Bildungsbedarfen, Umschulungs-und Qualifizierungsmöglichkeiten und Arbeitgeberförderungen geben, werden Expertinnen und Experten des Jobcenters an verschiedenen Themeninseln für direkte Gespräche zur Verfügung stehen.

Interessierte Arbeitgeber, Beschäftigungs- und Bildungsträger informieren das Jobcenter Prignitz bitte bis zum 11.11.2019 über ihre Teilnahme unter der E-Mail-Adresse:

Jobcenter-Prignitz.Geschaeftsfuehrung@jobcenter-gE.de

PSZ / Quelle: Landkreis Prignitz

 

PSZ_Wir geben Ihnen eine Stimme_orange_mit Sekretärin

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.