Demokratie

Gelbe Tonne oder Gelber Sack?

Gelber-Sack_Tonne_05

Vielerorts wird gegenwärtig darüber diskutiert: Was ist sinnvoller – weiter die gelben Abfallsäcke zur Entsorgung von Verpackungsmüll u.ä. oder doch lieber gelbe Tonnen? Es gibt für beide Varianten Befürworter und auch Gegner.

Einig ist man sich bei der Bewertung des unschönen Anblicks, den die gelben Müllsäcke zur Zeit ihrer Abholung im Straßenbild ergeben. Oft liegen sie dort ein, zwei Tage. Wenn dann Wind aufkommt oder eifrige Krähe, Katzen oder Waschbären anfangen den Inhalt auf verwertbares zu überprüfen, dann fängt der Ärger an. Die hauchdünnen gelben Säcke reißen bei jeder Gelegenheit. Abfall wird auf den Straßen verteilt. Wahrlich kein schöner Anblick!

Eine Alternative wäre die Aufstellung von gelben Tonnen für jedes Haus. Bisher wehrte man entsprechende Vorschläge seitens der zuständigen Kreisverwaltung immer mit dem Argument steigender Kosten ab. Jetzt scheint ein Umdenken einzusetzen.

FB_IMG_1566192662223

Neulich in Pritzwalks Lindenstraße.

Der Pritzwalker Kreistagsabgeordnete Hartmut Winkelmann hatte noch in der letzten Sitzung des alten Kreistages im Mai diesen Jahres eine entsprechende offizielle Anfrage gestellt. In dieser Woche, nach immerhin vier Monaten, kam dann doch noch eine Antwort der Kreisverwaltung. Und deren Inhalt ließ aufmerken: „Für die Kommunen und die Bürger würden bei der Einführung der Gelben Tonne keine Kosten entstehen.“ führt darin der Geschäftsbereichsleiter Wirtschaft der Kreisverwaltung Andreas Ditten aus.

Eine Bürgerinitiative ist dazu bereits seit längerem aktiv. Eine Zeitung aus der Westprignitz fragte ihre Leser, wobei eine Mehrheit für die Tonne heraus kam, auch wenn die Abstimmung nicht repräsentativ war. Auch der Pritzwalker Bürgermeister Ronald Thiel bat die Fraktionen im Hauptausschuss sich eine Meinung zum gegenstand zu bilden.

Inzwischen hat auch der kreisliche Müllausschuss zum Thema beraten. Wohin die Reise im Landkreis Prignitz geht bleibt allerdings noch unklar. Wichtig ist vor allem, das die Unsitte manches Bürgers alles mögliche in den gelben Säcken oder zukünftig vielleicht Tonnen zu entsorgen aufhört. Dann wird es auch keine Probleme mit der Fassungsfähigkeit der neuen Tonnen geben. In jedem Fall wäre endlich der unseelige Kampf um die dünnen Säcke zuende!

PSZ

 

PSZ_Wir geben Ihnen eine Stimme_quer_021 mit Pritzwalker

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.