Innenstadtbelebung

Kietz nach Umbau wieder voll befahrbar

2019_08_27_Neue Straße kietzt-Bürgerpark (2)

Die erste Autofahrerin passierte die nagelneue Straße mit einem Hupkonzert: Die neue Querungshilfe am Kietz/Bürgerplatz ist fertig. Der Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, Halldor Lugowski, gaben die Straße am Dienstag, 27. August, gemeinsam mit Vertretern von Baufirmen und des Stadtparlamentes feierlich frei. Zu Besuch war eine Gruppe aus der Kita „Tausendfüßler“. Mit der Eröffnung der neuen Straße wurde außerdem eine Stele eingeweiht, die ein Tor zur Altstadt symbolisiert. Es ist das erste von vier geplanten Altstadttoren.

Die aus robustem, wetterfestem Edelstahl geschnittene Stele zeigt oben eine Linde, die sich im Pritzwalker Stadtwappen wiederfindet. Sie wurde auch deshalb gewählt, weil die neue Querungshilfe in Höhe des Grüngürtels liegt, der sich an dieser Stelle rund um die Altstadt zieht. Darauf weist der Schriftzug „Altstadt“ hin. Das „N“ auf der Stele steht für Norden als Himmelsrichtung, da es sich um den nördlichen Eingang in die Altstadt handelt.

2019_08_27_Kietz_Straßeneröffnung_01_Vogel

Die modernen, von zwei Seiten verglasten Bushaltestellen haben große, beleuchtete Schaufenster, in denen die Veranstaltungen der Stadt beworben werden können. Der Asphalt reflektiert die Straßenbeleuchtung, sodass der Bereich mit den zwei Bushaltstellen auch in der dunklen Jahreszeit gut ausgeleuchtet ist.

Seit dem 1. April war der Bürgerplatz, einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in der Stadt, komplett gesperrt. Autofahrer konnten Nebenstraßen nutzen, während der Lastverkehr die Innenstadt weiträumiger umfahren musste. Die Stadt ließ auf 110 Metern Länge und 18 Metern Breite nicht nur Fahrbahn und Gehwege komplett umgestalten.

Unterirdisch wurden ein neuer Regenwasserkanal verlegt, ein Hava- rieschacht eingebaut und der Auslaufbereich des Regenwasserkanals erneuert. Unter den neuen Gehwegen liegen jetzt Leerrohre, die später für mögliche Medien genutzt werden können, ohne dass die Straße wieder aufgerissen werden muss. Der Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk und die Stadtwerke Pritzwalk haben ihre Leitungen ebenfalls grundlegend erneuert.

2019_08_27_Neue Straße kietzt-Bürgerpark (5)

Die gesamten Baukosten für den Umbau der Querungshilfe Kietz/Bürgerplatz liegen bei 613 500 Euro. Davon gingen 513 000 Euro in den Straßenbau, 30 000 Euro in die Straßenbeleuchtungund 73 500 Euro in die Planung. Über die Städtebauförderung erhielt die Stadt Pritzwalk ein Drittel der förderfähigen Kosten vom Bund und ein Drittel vom Land. Der Rest sind Eigenmittel. Mit dem Bau betraut waren Firmen aus der Region. Die Stele hat die Firma KMB Konstruktionstechnik hergestellt, die ihren Sitz in der Tuchfabrik hat.

Quelle: Stadt Pritzwalk / Beate Vogel / Fotos: Beate Vogel (1), HW (2)

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.