Arbeit und Soziales

Gesundheitsminister Spahn besuchte die KMG

Am Donnerstagnachmittag kam Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach Pritzwalk, um sich in der KMG über praktische Fragen der Gesundheitsversorgung zu informieren. Eingeladen hatte ihn der CDU-Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke. Mit dabei war auch sein Parteikollege und Landtagsabgeordnete Dr. Jan Redmann. Pritzwalks Bürgermeister Dr. Ronald Thiel war ebenfalls zur Begrüßung vor Ort.

Spahn kam und eilte sofort zu einem internen Gespräch mit dem KMG-Vorstand, dessen vom Unternehmen exklusiv gestaltete Teilnehmerliste beim Einlader Sebastian Steineke –  und nicht nur ihm – etwas Verwunderung auslöste. Steineke setzte sich aber durch und so fand die erste Besprechung in etwas erweitertem Kreis statt.

Dem folgte ein Rundgang durch einzelne Stationen des Krankenhauses, insbesondere der Geriatischen Klinik, sowie durch gesonderte Therapieräume. Die Führung übernahm Frau Dr. Bialojan. Zuletzt traf sich der Gesundheitsminister noch mit Mitarbeiterinnen der KMG.

Was der Besuch für die Zukunft der Prignitzer Krankenhausstruktur gebracht hat wird sich später zeigen. Zuletzt kamen von Jens Spahn gerade für den ländlichen Raum beunruhigende Aussagen zu einer starken Verringerung der Zahl von Krankenhäusern in Deutschland. Gesundheitsversorgung nur unter Gewinnvorbehalt kann dabei sicher keine akzeptable Lösung sein. Darüber konnte man ihn leider nicht genauer befragen. Gut ist es allerdings, wenn sich ein Bundespoltiker vor Ort informiert.

Hartmut Winkelmann

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.