Familie

„Mülli“ – der einsame Mülleimer wurde promt entleibt

Mülli der Entleibte (1)

Da sag doch mal einer unsere Artikel würden nichts bewirken! Kaum war gestern mittag unser Beitrag zur erbarmungswürdigen Lage eines herrenlosen Müllbehälters veröffentlicht und wir hatten aus der Redaktion einige Telefonate geführt, schon tat sich was! Bereits am Nachmittag kam jemand und hatte Erbarmen mit dem einsamen Behältnis. Promt wurde er „entleibt“, also seines Auffangbehälters beraubt. Nur der Rahmen ist noch da.

Jetzt sieht der Ort zwar wieder etwas netter aus, eine echte Lösung ist das aber auch nicht. Eher so etwas für Schildbürger, frei nach dem Motto „Keine Lösung ist auch `ne Lösung!“. Nun siehts am Platze nicht mehr so möhlig aus, aber zukünftig vorbeikommende und gutgewillte Menschen finden nichts mehr, worin sie ihren Alltagsmüll entsorgen können. Hoffen wir, dass jetzt nicht ein wilder Dreckhaufen entsteht! Damit hätte dann keiner was gewonnen.

P.S. Danke für den Hinweis von Axel W.

So erging es „Mülli“ bis gestern >>

Hartmut Winkelmann / Fotos: HW

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.