Polizei

Lotto gespielt?

Pritzwalk …

Zwei Prignitzer erhielten am Ende des letzten Monats Post von einem Inkasso-Unternehmen, in der beide zu einer Zahlung von etwa 290 Euro aufgefordert wurden. Eine Sammelklage von verschiedenen Zeitschriftenverlagen und Gewinnspielgesellschaften läge vor und die Prignitzer müssten nun bezahlen. Einer der Beiden hatte zwar ein Lotto-Abo, jedoch erfolgten die Abbuchungen regelmäßig und ordnungsgemäß. Der andere Prignitzer nahm bislang an keinen Gewinnspielen teil. Zudem war auf dem mitgeschickten Überweisungsträger eine litauische Bank angegeben. Beide Männer bezahlten die Summe nicht und erstatteten gestern Vormittag Strafanzeige wegen versuchten Betruges im Polizeirevier.

Quelle: PD Nord

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.