Familie

Tausend Eier warteten auf die Kinder

Zum 25. Ostereiersuchen auf dem weitläufigen Gelände des Pritzwalker Trappenbergs hatte der SPD-Ortsverband am Samstagvormittag aufgerufen. Über 1.000 bunte Ostereier hatten die Veranstalter versteckt. Um Punkt zehn warteten viele Kinder auf den Startschuss. Nach einem förmlichen Countdown gab die Ortsvorsitzende Marlies Ferner das Areal frei. Die Kleinen stürmten eifrig das Gelände und wurden schnell fündig. Die kleinen mitgebrachten Körbe füllten sich rasch mit Eiern. Stolze Eltern und Großeltern lobten ihre fleißigen Sammler.

Mit dabei waren neben etlichen freiwilligen Helfern der SPD auch deren Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung. Auch die Landtagsabgeordnete Ina Muhß war gekommen. Innenstaatssekretärin Katrin Lange natürlich auch. Für die Begleiterinnen und Begleiter der kleinen Eiersucher gab es Kaffee und Tee. Die Kinder waren sowieso nur mit den bunten Hühnerprodukten beschäftigt.

Bei einem Rätsel sollte man schätzen, wie viele Eier insgesamt in den 25 Jahren auf dem SPD-Fest versteckt wurden. Eine interessante Aufgabe. Zu gewinnen gab es natürlich auch etwas.

Insgesamt war dieses 25. Ostereiersuchen eine durchweg gelungene Veranstaltung. Herrlichstes Frühlingswetter trug zur guten Stimmung bei.

HW / Fotos (7)

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.