Familie

Unser Osterhase überbrachte Grüße in der Innenstadt

Los gings an der Redaktion der Stadtzeitung.

Ein Osterhase im Kinderland.

Mit Pannacotta-Chefin Silke Müller.

Bei den besonders freundlichen Friseusen des Modern Hair Teams.

Bild mit Hase im Presse-Lotto-Tabak-Geschäft von Christine Malert.

Hase mit Dame.

Ein großes Hallo gab es auch im Cafe Janke am Markt.

Die tolle Belegschaft des Cafe Janke.

So ein Hase braucht auch mal ein Päuschen!

Mit Marketingchef Lucas Anskat von Stil Männermode.

… und dann kam die ganze Belegschaft samt Kunden zum Fototermin.

Der Osterhase verteilte Infos zum MAIFEST am 1.Mai in der „Mälze“.

Kirschblüten plus Hase in der Meyenburger Straße.

Blumenhändlerin Astrid Römer begrüßte den Besucher ebenfalls.

Vor dem Blumengeschäft Römer in all der Frühlingsblumenpracht.

Die Senior-Chefin der Bäckerei Jahnke in der Grünstraße freute sich ganz besonders und versorgte das Häschen mit allerlei Leckerem.

Frau Jahnke war ganz begeistert vom Osterhasen.

Auf dem Kirchplatz. Osterwasser gabs aber nicht. „Fossi`s Kneipe“ ist um diese Zeit noch zu.

Wohin wollte der Osterhase natürlich unbedingt? Zum „Eiermann“ auf dem Markt!

Zwei Damen hakten sich beim Marktbesucher ein.

Hase vor Kirche im Sonnenschein.

Im Kerzen- und Dekostübchen in der Grünstraße.

Die Linken staunten nicht schlecht: Es gibt den Osterhasen also wirklich! Landtagskandidat Groß und Wahlkreismitarbeiter Richter (re.).

Da staunten viele Markt- und Innenstadtbesucher am Mittwochvormittag nicht schlecht: Nicht nur die herrliche Frühlingssonne verwöhnte die Menschen, nein, auch der Osterhase höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen und überbrachte Grüße in Vorbereitung der kommenden Festtage. Lebensgroß präsentierte er sich den Pritzwalkern und Besuchern der Stadt. Natürlich war das der echte Osterhase! Entsprechende Anfragen quittierte Meister Langohr nur mit einem strengen Blick.

Mit kleinen Süßigkeiten, der neusten Stadtzeitung und vor allem einem Infoflyer zum MAIFEST & Pressefest unserer Zeitung am 1.Mai im Biergarten der „Alten Mälzerei“ bewaffnet zog der Osterhase über den Markt und besuchte diverse Geschäfte. In den Läden wurde „Hasi“ überall herzlich willkommen geheißen. In einigen steckte man ihm auch noch etwas Schönes zu.

An verschiedenen belebten Straßen grüßte er die passierenden Autofahrer mit einem freundlichen Winken. Darunter waren auch zahlreiche Ortsfremde. Viele erwiderten die Ostergrüße aus Pritzwalk sehr gern. Ein Lächeln huschte an diesem Tag über so manches Gesicht. Wenn wir als PRITZWALKER STADTZEITUNG, die den Hasen extra aus dem Ostereierland herbeigeholt hatten, das geschafft haben, dann hat es sich doch schon gelohnt!

Vielen Dank an unseren ehemaligen Praktikanten und immer noch fleißigen Unterstützer Fabian Neumann für seine Initiative. Alles Gute für Deine anstehenden Prüfungen!

Hartmut Winkelmann

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.