Demokratie

Die Nackten bleiben nun doch zuhause

Freunde des Nacktwanderns haben seit geraumer Zeit versucht auch in unserer Region Refugien für ihr Steckenpferd zu finden. Nackt und unbeschwert durch die Landschaft laufen – das stößt nicht überall auf Verständnis bei den bekleidet durch die Natur spazierenden Bürgerinnen und Bürger. Bernd Schaffrath, ein zugezogenener Neu-Prignitzer und Verfechter der Nacktwanderkultur, war in mehreren Orten mit seiner Initiative auf Ausweisung von „Nacktwanderwegen“ gescheitert. So auch bei den Pritzwalker Stadtverordneten. Einmütig wurde das Ansinnen für den Hainholz abgelehnt. Über Ersatzvorschläge, die etwas abseits gelegen hätten, wollten die Initiatoren nicht sprechen.

Jetzt sind sie auch im westlichen Teil der Prignitz gescheitert. Zu vielen erschien das plötzliche Auftauchen von Unbekleideten auf den Wanderwegen von „Otto Normalverbraucher“, junger Familien und Kindern dann doch zu gewagt. Da zur Nacktwanderbewegung vornehmlich ältere Semester gehören, spräche wohl auch ästhetisch einiges dagegen (Meine Meinung!).

Bernd Schaffrath teilte nunmehr mit, dass entsprechende Ansinnen seiner Bewegung in der Prignitz nicht weiter verfolgt würden.

HW

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.