Arbeit und Soziales

Chefsuche in der WBG vor Abschluss?

Gerüchte, Vorwürfe und realistische Lösungsansätze …

Wilde Gerüchte und schlimme Vorwürfe geisterten durch die Stadt und die Tagespresse. Was dran war, sei dahin gestellt. Fest steht, dass der WBG-Aufsichtsrat die Stelle des Geschäftsführers der 100prozentigen Tochterfirma der Stadt nach dem Weggang der bisherigen Chefin neu zu besetzen hat.

Damit machte es sich das Gremium, bestehend aus Vertretern aller Fraktionen der SVV, offenbar nicht leicht. Anders als öffentlich vermutet, siegte nicht ein vermeintlicher Protege des Bürgermeisters im Durchmarsch. Andere Bewerberinnen und Bewerber sind wohl noch im Rennen. Eine Entscheidung wird der Aufsichtsrat sicher im Interesse der Zukunft der WBG in den nächsten Wochen fällen.

Bis dahin übernimmt Dr. Thiel einstweilig die Geschäftsführung. Dieser Schritt war auch mit Aufsichtsratsmitgliedern abgestimmt. Er dient einzig der Handlungsfähigkeit der Gesellschaft, ist zeitlich begrenzt und nicht einem zusätzlichen Postenwunsch des Bürgermeisters geschuldet. Er tat sich aber selbst einen Gefallen, da er nun nicht mehr Aufsichtsratsmitglied ist und so, zumindest nicht direkt Einfluss nehmen kann. Er sollte das im Interesse seines Rufes als Stadtoberhaupt auch nicht tun.

PSZ

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.