Jugend

Ohne Fleiß keinen Preis …

Modellbahnfreunde in Pritzwalk mit Jahresbilanz …

Es war der 4.1. als sich die Türen der Modellbahnfreunde im Keller des Pritzwalker Bahnhofes zum ersten Mal in diesem Jahr öffneten. Kaum hatte das Jahr begonnen, standen schon die ersten Schulklassen und Hortgruppen in den Räumlichkeiten und meldeten Wunschtermine zur Besichtigung an.

Dies war nur der Beginn eines regelrechten Ansturms auf den Bastelkeller der Pritzwalker Gruppe. Mit der Überarbeitung der Internetseite und neuen Bildergalerien die auch auf der dazugekommenen Facebookseite verlinkt sind, kamen auch immer mehr Anfragen aus Nah und Fern.

Der jüngste Stammgast ist 6 Jahre alt und nach oben gibt es da keine Grenze. Sogar aus Berlin kommen ältere Herren und Rentner mit dem RE6 extra nach Pritzwalk um zu Basteln, zu Tauschen oder auch das eine oder andere Fachgespräch zu führen. Aber damit hört das Interesse immer noch nicht auf. Dieses Jahr gab es Besuch aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland. Ob Radtouristen oder Heimaturlauber, Alles war vertreten. Zu den Internationalen Gästen gehörten unteranderem Niederländer, Schweizer und Polen.

Durch den Schaukasten, die Projekte und das Internet wird die kleine Hobbywelt langsam zum echten Geheimtipp unter Eisenbahninteressierten. Das lässt natürlich auch die anderen Modellbahngemeinschaften/Clubs und Vereine aufhorchen. Man besucht sich gegenseitig und pflegt Freundschaften die weit über die Prignitz und ihre umliegenden Kreise hinausreichen. So kommt es nicht selten vor, dass der Opa mit dem Enkel oder die Mutti mit der Tochter lang schauen oder etwas in gute Hände geben möchten was sonst keine Verwendung mehr hätte. Baumaterial, Bücher und Modellbahnzubehör stapeln sich und werden weiter vergeben, getauscht oder verbaut. Die Projekte sind hier vielseitig. Von Modellen für Planspiele zur Führungskräfteausbildung der Feuerwehr bis hin zur eigenen kleinen Modellbahnwelt ist immer was zu tun.

Das Jahr wird so ausklingen wie es begonnen hat, haben wir auf Nachfrage erfahren. Noch bis Silvester reichen die Anmeldungen von Interessierten Besuchergruppen und Treffen mit Gleichgesinnten.

Am Schluss ist zu erwähnen, dass die „Pritzwalker Modellbahnfreunde“ eine Gruppe von Hobbybastlern sind. Jeder ist willkommen und kann auch um Führungen für Gruppen bitten.
Die Pritzwalker Modellbahnfreunde verkaufen nicht an Händler oder Zwischenhändler und verlangen weder Eintritt noch Gebühren. Wer sich wohlfühlt und benimmt wird hier viel Spaß haben und vielleicht sogar neue Freundschaften schließen.

Andreas Eckert

 

.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.