Arbeit und Soziales

SPD besprach lokale Themen

Auf seiner Rundreise zu den Prignitzer Ortsvereinen machte der Unterbezirksvorsitzende Harald Pohl Station bei der SPD Pritzwalk und informierte im Bürgerbüro über Vorbereitungen zur Kommunalwahl. So müsse z.B. der Kreistag noch entscheiden, welchen Zuschnitt die vier Prignitzer Wahlkreis haben sollen. Unter Federführung von Georg Abel folgte eine Ideensammlung für das Kommunalwahlprogramm, die Berufung einer Programmarbeitsgruppe und die Abfrage von Kandidaturinteressen.

Ein weiterer Schwerpunkt waren Stadtthemen. Da Pritzwalk wenig touristische Höhepunkte besitze, sprach sich die Versammlung einstimmig für den Erhalt des Streichelzoos aus. Er müsse, so die Fraktionsvorsitzende Marlies Ferner, als Anziehungspunkt weiterentwickelt werden. Dazu sei es erforderlich, tierpflegerisch kompetente Kräfte aus dem Stadthaushalt zu finanzieren. Mit dem Übernahmeangebot durch den Verein NLD Streckentin mit Marion Schumacher als Leiterin eröffne sich eine gute Perspektive, aber die Stadt dürfe sich nicht aus der Verantwortung stehlen. Das Areal ließe sich mit einem Samstag-Sonntag-Café und einem Fitness- und Gesundheits-Parcours auf dem Gelände der Alten Baumschule attraktiv aufwerten.

Positiv hob der Stadtverordnete Jörg Schilling hervor, dass mit dem Amtsantritt von Amtsleiter Haldor Lugowski die Stadtentwicklung Fahrt aufgenommen habe mit Vorhaben wie der Freiflächengestaltung Kultur- und Bildungspark, der Errichtung eines Spielplatzes in Seefeld, der Fertigstellung eines solchen in Schönhagen und der Planung für die östliche Havelberger Straße. Hier könne eine lebenswerte Siedlung entstehen, die sich mustergültige vom Kaserneneindruck des Uthemanns Hof absetze.

Gesprächsstoff bot auch der penetrante Gestank aus der Schönhagener Kläranlage. Nach der Ortsbeiratsbeschwerde habe Geschäftsführer Puls schriftlich mitgeteilt, er bemühe sich darum, die Gestanksquelle ausfindig zu machen und abzustellen.

Jörg Schilling, SPD Pritzwalk

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.