Familie

Radweg in Richtung Beveringen würde teuer werden

Auch hier am Zahnradwerk würde der Radweg vorbei führen.

Nach der Unterschriftensammlung einer jungen Einwohnerin von Beveringen für einen sicheren Radweg zwischen ihrem Ortsteil und der Stadt Pritzwalk kam einiges in Bewegung. Der Stadtentwicklungsausschuss befasste sich jetzt bereits mehrfach mit dem Thema. Die Stadtverwaltung gab einige Vorplanungen in Auftrag, die Möglichkeiten für die Umsetzung aufzeigen sollten.

Auf der letzten Ausschusssitzung stellte der Planer Heinze eine Vorstudie für die Strecke von der Kreuzung Wittstocker Chaussee / Freyensteiner Chaussee bis zum Abzweig Beveringen vor. Das sind knapp über 1.000 Meter. In Anbetracht der Abmessungen der Freyensteiner Chaussee, der Entwässerungs- und Beleuchtungssituation sowie des Baumbewuchses in diesem Bereich würden sich etliche Schwierigkeiten ergeben. Die Querung der Bahnschienen und eines ehemaligen Überwegs wären weitere Herausforderungen. Es müssten nach der vorgestellten realistischsten Variante 10 Bäume gefällt und diverse alte Straßenlampen entfernt werden. Aus heutiger Sicht würden dieses und andere Maßnahmen zur Errichtung eines durchgehenden Radweges etwa 900.000 Euro kosten. Das ließ so manchen Stadtverordneten die Augenbrauen hoch ziehen.

So meinte Hartmut Winkelmann (Die Linke): „Für 1.000 Meter Radweg fast eine Million Euro ausgeben erscheint mir bei allem verständlichen Wunsch nach einem sicheren Radweg doch etwas viel.“ Er setzte hinzu: „Die ganze Freyensteiner Chaussee ist in einem schlimmen Zustand. Hier liegen wichtige Industriebetriebe unserer Stadt und wir wollen ja mittelfristig die Umgehung durch eine Umleitung des ortsübergreifenden Verkehrs über die Freyensteiner Chaussee und den Weg am ehemaligen Finanzamt vorbei zur Meyenburger Chaussee schließen – da ist es vielleicht sinnvoller über eine generelle Neugestaltung der Straße nachzudenken.“

In ähnlicher Weise äußerten sich auch weitere Ausschussmitglieder. Trotzdem bleibt das Anliegen der jungen Unterschriftensammlerin aktuell. Die Verwaltung wurde beauftragt die Vorprüfungen zu präzisieren.

DW

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.