Familie

Mit der Geschichte durch die Stadt

Es war wieder ein sehr gelungener Abend! Die zweite Auflage der Pritzwalker Museumsnacht lockte weit über 100 Bürgerinnen und Bürger aus den Häusern, viele weitere schauten während des Umzuges aus den Fenstern.

Das diesjährige Motto lautete „Museum unterwegs“. Bei einem Rundmarsch durch die historische Innenstadt sollte unsere Stadtgeschichte hautnah erlebbar werden.  Museumsleiter Lars Schladitz begrüßte die Geschichtsinteressierten auf dem Hof der neuen Museumsfabrik. Von dort ging es unter der musikalischen Führung des Pritzwalker Spielmannszuges zu verschiedenen Stätten unserer Geschichte. An jedem Haltepunkt boten Schüler des Gymnasiums kurze Szenen aus der jeweiligen Zeit. So begegnete man dem Pritzwalker Scharfrichter, holden Damen, Bürgern und Gesinde, welche pikante und amüsante Details aus der Historie in gekonnter Weise zum Vortrage brachten. Stationen waren u.a. die alte Stadtmauer, der Wehrturm in der Promenade, das ehemalige Salzlager am Magazinplatz, der Rathausvorplatz, die Kirche und schließlich der Wohnsitz des bekannten Pritzwalker Bürgermeisters Doerfel in der Markstraße.

Zwischendurch gab es immer wieder einen Halt an Gebäuden, die nun durch den Einsatz von Innenstadtverein, Geschäftsinhabern und Stadtarchiv mit informativen Tafeln zur Geschichte des jeweiligen Hauses aufwarten. Es sind ersteinmal zehn Tafeln angebracht worden, weitere sollen später hinzu kommen. So entsteht für Bewohner und Gäste ein schönes historisches Gesamtbild unserer Stadt.

Den Rundgang begleitete ein Bollerwagen, gut gefüllt mit leckeren Äpfeln und Schmalzstullen. Sie wurden von den historisch gewandeten Gymnasiasten angeboten und sollten so die Abi-Kasse füllen. Der mitlaufende Scharfrichter schwenkte sein Schwert und überzeugte so in spaßhafter Form „das gemeine Volk“ zum Kauf der kulinarischen Genüsse.

Insgesamt ein schöner Abend, der in lockerer Art Unterhaltung, Wissensvermittlung, Heimatgeschichte und auch ein wenig körperliche Ertüchtigung für Ältere und Jüngere vereinte.

Hartmut Winkelmann

Zu den Bildern des Abends >>

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.