Jugend

Glänzend aufgelegter Torwart verhinderte Pritzwalker Punktgewinn

Die Mannschaft für die Spielzeit 2018/2019.

Die Männermannschaft des Pritzwalker FHV zeigte sich beim dritten Punktspiel in einer Woche deutlich formverbessert. Auch die taktische Ausrichtung war vernünftig gewählt. So entwickelte sich am Samstagnachmittag gegen die Gäste vom FC 98 Hennigsdorf ein ansehnliches Spiel. Beide Seiten versuchten nach ihren Möglichkeiten das Spiel aufzubauen. Pritzwalk stand diesmal sicherer in der Abwehr und konnte so einen frühen Rückstand verhindern. Auch im Angriff zeigten sich die FHV-Akteure sehr viel zielstrebiger, als in den ersten Partien der Saison. Sie erarbeiteten sich einige sehr gute Chancen. Besonders die zielstrebigen und schnellen Attacken von Mathias Altenburg auf der linken Seite in den Strafraum des Gegners und die guten Dribblings von Tony Schulz brachten ein ums andere Mal Gefahr vor das Hennigsdorfer Gehäuse.

Der Gast war eigentlich mit einem Handycap in die Begegnung gegangen: Der etatmäßige Schlußmann hatte sich die Hand gebrochen und mußte durch den jungen Nicolas Leithäuser ersetzt werden – und der machte ein großartiges Spiel! Er hielt die schwierigsten Bälle, brachte Pritzwalker Spieler und Zuschauer immer wieder zur Verzweiflung. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In Durchgang Zwei änderte sich nicht viel. Der FHV zog immer wieder gefährlich vors Gäste-Tor, allein das Leder wollte nicht über die Torlinie! Der Hennigsdorfer Keeper hielt weiter grandios. Selbst gegen den in elf Metern Entfernung frei vor ihm stehenden Tony Schulz blieb er der Sieger.

Es kam dann so, wie es leider kommen mußte. Von den insgesamt wenigen Chancen nutzten die Hennigsdorfer dann in der 63. Minute die eine und entscheidende. 0:1 – und daran änderte sich auch trotz weiterer Pritzwalker Angriffsbemühungen nichts. Schade, denn heute hätten sich unsere Spieler zumindest einen Punkt durchaus verdient gehabt. Leider verletzte sich FHV-Stammtorhüter Marcus Boldt nach 77 Minuten erneut am Knie und musste durch Marcus Damerius ersetzt werden.

Der Pritzwalker FHV spielte in folgender Aufstellung:

Marcus Boldt (77. Marcus Damerius), Martin Rohde, Maik Swolana, Patrick Ortlieb, Marcus Niemann, Martin Zerbian, Mathias Altenburg, Jan Eßmann, Hannes Dura (76. Phillip Reiter), Tony Schulz, Steven Otto (62. Nico Trenner) – Trainer: Ronny Roth / Sylvio Münch

Mit der erneuten Niederlage rutschte der FHV nun auf den letzten Platz der Landesliga Nord ab. Bemerkenswert war an diesem Spieltag die herbe 1:11-Niederlage des FK Hansa Wittstock beim Spitzenreiter RSV Eintracht in Teltow.

Zum nächsten Punktspiel reist der FHV am 20.10. zum FC Schwedt.

Ergebnisse und Tabelle hier >>

 

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.