Polizei

SEK nahm Mann in Sadenbeck in Gewahrsam

Am Mittwochnachmittag hatte sich im Pritzwalker Ortsteil Sadenbeck ein 52jähriger Mann seiner Zwangseinweisung in eine psychiatrische Einrichtung widersetzt. er verschanzte sich im Haus und bedrohte die angerückten Beamten mit einer Axt und seinem Hund. Die örtliche Polizei sperrte die Straße um das Haus ab. Ein SEK-Kommando wurde zur Bereinigung der Situation angefordert.

Letzteres kam gegen 15 Uhr in Sadenbeck an. Nach eingehender Vorbereitung erfolgte der Zugriff des SEK gegen 16 Uhr. Die Spezialisten rückten über den hinteren Zaun und eine Gartentor vor zum im hinteren Teil des Anwesens gelegenen Haus, in dem sich die Person verschanzt hatte. Blitzschnell griff das SEK zu. Der Mann wehrte sich lautstark, wurde aber in kürzester Zeit überwältigt und zu Boden gebracht. Alles lief ohne Verletzungen bei Beamten oder dem Täter ab. Auch der Dobermann, den der Mann als Drohpotenzial eingetzt hatte, blieb unverletzt.

Der 52jährige Mann war den Nachbarn und der Polizei bereits mehrfach aufgefallen. Gegen ihn wurde in mindestens 27 Fällen polizeilich ermittelt, darunter wegen Raub und Bedrohung.

Nach dem schnellen Ende des Polizeieinsatzes wurde der Mann in eine psychiatrische Anstalt verbracht.

PSZ

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.