Demokratie

Heute gabs die Fachberatung zum Sadenbecker Stausee

MdB Kirsten Tackmann machte sich heute vor der Beratung noch einmal ein Bild vor Ort.

Entgegen dem ursprünglich vom Anglerverband verkündeten Vor-Ort-Termin der beiden Staatssekretärinnen des brandenburgischen Finanz- und des Umweltminsteriums Daniela Trochowski (DIE LINKE) und Katrin Schilde (SPD) werden die beiden Landespolitikerinnen heute um 13 Uhr in der Meyenburger Amtsverwaltung mit den Kommunalverwaltungen und anderen zusammenkommen und über die Zukunft des Sadenbecker Stausees beraten. Mit dabei wird auch de regionale Bundestagsabgeordnete Dr. Kirsten Tackmann sein, die sich am heutigen Tage extra noch einmal ein Bild von der Lage am Stausee selbst machte. Wie zur Begrüßung flogen in unmittelbarer Nähe Schwarze Milane und Fischadler vorbei.

Vor der Tür wird die Versammlung von für den Erhalt des Gewässers engagierten Bürgerinnen und Bürger aus der Umgebung erwartet. Diese werden sehr deutlich ihre Meinung kundtun. Man hat dazu Unterschriften gesammelt und dabei eine große Zustimmungsrate erfahren. Die Politikerinnen werden mit Plakaten, Spruchbändern und einer klaren Meinung empfangen.

Ursprünglich hatte das Land den Wegfall des wasserwirtschaftlichen Zwecks des Flachlandspeicher genannten Gewässers verkündet und demzufolge einen Rückbau in Erwägung gezogen. Die Kommunen Meyenburg (Halenbeck-Rohlsdorf) und Pritzwalk (Sadenbeck) sollten Hals über Kopf selbst zum Eigentümer der Anlage werden. Beides ist wohl vom Tisch. Staatssekretärin Trochowski äüßerte sich im Fernsehen dementsprechend (Wir berichteten). Das Land habe registriert, dass es hier vor Ort einen großen Willen zum Erhalt des Stausees gäbe und rücke deshalb von seinem ursprünglichen Ansinnen ab.

Man kann nur hoffen, dass in der heutigen nichtöffentlichen Beratung eine vernünftige, weil bürgerfreundliche Lösung gefunden wird. Alles andere werden sich die Menschen hier in der Region nicht gefallen lassen.

Um 15.30 Uhr ist ein Pressetermin der Verhandlungsteilnehmer direkt am Stausee vorgesehen.

HW

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.