Feuerwehr

Vermeintliche Notlandung eines Segelflugzeugs alarmierte die Feuerwehr

Foto: FFW Pritzwalk

 

Am Samstag gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren in Pritzwalk, Alt Krüssow, Beveringen und Kemnitz, der Stadtbrandmeister und der Rettungsdienst wegen eines zwischen Kemnitz und Bölzke zu Boden gegangenen Segelflugzeugs. Die Alarmierung erfolgte aus der Potsdamer Leitstelle, da die Lage anfangs sehr unklar war. Die ersten vor Ort eintreffenden Einheiten konnten allerdings Entwarnung geben. Es handelte sich um eine planmäßige Landung des Segelfliegers. Weitere anfahrende Fahrzeuge konnten deshalb ihren Einsatz abbrechen. Insgesamt waren 21 Kameraden der Feuerwehr dabei.

Quelle: FFW Pritzwalk

 

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.