Kommentar

MIT AUF DEN WEG: Sind wir nicht mehr frech genug?

Hartmut Winkelmann

Man wird ja zum Glück recht oft bei seinen Wegen durch die Stadt von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern auf unsere Zeitung angesprochen. Entweder konkret oder allgemein ist das zum allergrößten Teil eine sehr positive Resonanz. Wir werden gelobt, weil wir auch Themen und Probleme ansprechen, an die sich andere nicht heran trauen. Genau so soll es sein!

Nun kam in den letzten Wochen aber schon einmal die Anmerkung, dass wir überhaupt nicht mehr so bissig in kommunalen Angelegenheiten berichten würden, wie man das bislang von uns gewohnt sei. Ist das so? Hmm.

Vermerken muss man in diesem Zusammenhang einen wirklich spürbaren Klimawechsel, was das Agieren der neuen Stadtführung seit dem Jahresbeginn angeht. Da hat sich was verändert, etwas verbessert. Das wollen auch wir würdigen, ohne darauf zu verzichten unseren Finger auf wunde Punkte zu legen, wenn sich da nichts zum Wohle der Bevölkerung tut. Dabei sind wir auch immer auf Ihre Hinweise und Ratschläge, also quasi auf Informationen aus erster Hand, angewiesen. Schließlich sind wir ein „Engagiertes Bürgerblatt“. Sagen Sie uns, was sie künftig stärker lesen wollen!

Wir werden allerdings nicht – und das haben wir auch unter dem alten Bürgermeister nicht getan – aus Prinzip gegen alles wettern. Wenn es gute neue Ansätze gibt, dann werden wir das auch so berichten. Wenn etwas schief läuft ist die Pritzwalker Stadtzeitung auch weiterhin wachsam. Darauf können Sie sich verlassen!

Ihr Hartmut Winkelmann

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s