Polizei

Übermüdeter Fahrer landet mit LKW im Graben

Beispielbild

A 24 / Meyenburg …

Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer verlor gestern gegen 14.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Pritzwalk die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw mit beladenem Tieflader durchfuhr die Böschung und kam in einem Graben zum Stillstand. Dabei wurde ein Werbeschild beschädigt und der Anhänger kippte um. Die Deichsel verdrehte sich derart, dass die Ladung (Bohrgerät) herunterzufallen drohte. Das Fahrzeug musste in den Abendstunden von einer Fachfirma geborgen werden. Die Richtungsfahrbahn (Berlin) musste bis ca. 21.00 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Der 66-Jährige war offenbar übermüdet.

Quelle: PD Nord

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s