Familie

Wenn aus Kindern Erwachsene werden: JugendFEIER-Auftakt

Am Samstag, 31. März, starten die JugendFEIERn des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg in der Region Prignitz/Ostprignitz-Ruppin. Fast 400 Familien feiern bis Ende Mai an neun Terminen im Schlosstheater Rheinsberg, im Kulturhaus Pritzwalk sowie im Stadtgarten Neuruppin den symbolischen Schritt ihrer Kinder ins Erwachsenenleben. Alle Jugendlichen werden auf der Bühne individuell gewürdigt.

Auftakt ist am 31. März um 10 Uhr im Schlosstheater Rheinsberg. Das Festprogramm wird unter anderem gestaltet von den Tänzer_innen der Eastside Fun Crew, dem Theater ohne Bühne und der Band the real retarded. Wir laden Sie herzlich ein, die Festveranstaltungen in Rheinsberg, Pritzwalk und Neuruppin zu besuchen und in Ihren Medien darüber zu berichten. Wir bitten Sie, Ihr Kommen möglichst per E-Mail anzukündigen.

Insgesamt nehmen an den vom Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg und seinen Regionalverbänden organisierten JugendFEIERn in Brandenburg etwa 3.650 Mädchen und Jungen teil. Damit entscheidet sich auch in diesem Jahr etwa jede fünfte Brandenburger Familie mit Kindern des entsprechenden Jahrgangs für das Angebot des Humanistischen Verbandes. In Berlin feiern weitere 2.750 Jugendliche den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben mit dem Humanistischen Verband im Friedrichstadt-Palast.

Der Humanistische Verband bietet mit seiner JugendFEIER jungen Menschen die Gelegenheit, selbstbestimmt ein Ritual des Erwachsenwerdens mitzugestalten. Dabei sprechen wir insbesondere Familien an, die bei einer solchen Feier bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Die JugendFEIER ist verbunden mit einem vielseitigen Vorbereitungsprogramm, in dem sich die Teilnehmenden mit vielen Fragen des Erwachsenwerdens auseinandersetzen. Bereits seit 1889 ist die JugendFEIER in Berlin und Brandenburg ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens.

Die JugendFEIER-Termine in der Region Prignitz/Ostprignitz-Ruppin auf einen Blick:

Rheinsberg, 31.03.2018
10.00 Uhr

Pritzwalk, 05.05.2018
10.30 Uhr und 12.30 Uhr
12.05.2018
10.30 Uhr und 12.30 Uhr

Weitere Informationen unter http://www.jugendfeier-prignitz.de und http://www.jugendfeier-opr.de.

Hier finden Sie eine Übersicht der diesjährigen Teilnehmer_innen-Zahlen in Brandenburg sowie zur zahlenmäßigen Entwicklung der JugendFEIER in Berlin.

+++
Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR ist eine Weltanschauungsgemeinschaft und vertritt in Berlin und Brandenburg die Interessen der religionsfreien Bevölkerung. Er betreibt über 60 Einrichtungen und Projekte, darunter auch eine Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle in Pankow. Mit seinen Angeboten erreicht der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR mehr als 300.000 Menschen im Jahr. Über 1.200 Menschen sind beim Landesverband Berlin-Brandenburg angestellt. Dazu kommen etwa ebenso viele Freiwillige. Der Verband ist Mitglied im Bündnis für Sexuelle Selbstbestimmung. +++

Ansprechpartner:
Humanistischer Verband Deutschlands | Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR
Anna Schneider – Projektleitung JugendFEIER Brandenburg
Wallstraße 61-65, 10179 Berlin
Tel. 030 613904-77 ∙ Fax: 030 613904-874
E- Mail: a.schneider@hvd-bb.de
Internet: http://www.hvd-bb.de

PSZ

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.